Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Am Freitag haben Schüler der Stadtteilschule Eidelstedt ihre Audio-Walks vorgestellt. Darin geht es um die Zukunft von Eidelstedt. Foto: Julia Haas
Am Freitag haben Schüler der Stadtteilschule Eidelstedt ihre Audio-Walks vorgestellt: Es geht um die Zukunft von Eidelstedt. Foto: Julia Haas
Schule

Audio-Walks in Eidelstedt: Jugendliche gestalten Zukunft

Eine Zukunft nach Corona: Schülerinnen der Stadtteilschule Eidelstedt haben Ideen gesammelt, wie diese aussehen könnte. Und in Audio-Walks festgehalten.

Von Julia Haas

Wie geht es nach Corona weiter? Diese Frage haben sich Schülerinnen und Schüler der Stadtteilschule Eidelstedt gestellt. Ihre Zukunftsvisionen sind jetzt als Audio-Walk verfügbar.

Anzeige

Schüler eröffnen Audio-Walks

Insgesamt zehn Lerngruppen der Stadtteilschule haben sich am Projekt „N.C.“ (Abkürzung für „Nach Corona“) beteiligt. Gemeinsam haben sie Ideen und Vorschläge für die Zukunft von Eidelstedt gesammelt. Im Fokus standen die Fragen: In welchem Eidelstedt wollen wir leben? Was macht unseren Stadtteil schön und lebenswert? Ihre Antworten haben die Schüler aufgenommen und in Audio-Walks umgewandelt. Die Zukunftsszenarien reichen von einem Freibad an der Mühlenau über neue Datingmöglichkeiten bis hin zu einer Strandbar mitten im Stadtzentrum.

„Ich bin stolz, dass ihr an eurer Zukunft arbeitet“, sagte Schulleiterin Claudia Stöver-Duwe am Freitag zur Eröffnung der Audio-Walks. Zum Auftakt präsentierten die Projektgruppen ihre Zukunftsvisionen mit Live-Performances. Es gab Tanzaufführungen und musikalischen Darbietungen, außerdem hatte eine Schulklasse eine Strandbar am Eidelstedt Center aufgebaut.

Durch die Zukunft von Eidelstedt spazieren

Audio-Walks kennt man eigentlich von Museen und Stadttführungen. Dabei handelt es sich um Tonaufnahmen, die Rundgänge begleiten oder Ausstellungen erklären. Interessierte hören sich die Informationen über Kopfhörer an. In der Regel beschreibt das Gesagte die Gegenwart. Hier stellt es die Zukunft dar, erklärt Schulleiterin Claudia Stöver-Duwe.

Wer wissen will, wie die Zukunft von Eidelstedt aussehen könnte, kann die im Stadtteil verteilten QR-Codes mit dem Smartphone einscannen und bei einem Spaziergang den Aufnahmen lauschen. „Am besten macht man das alleine oder zu zweit“, erklärt ein Schüler. Eine Übersicht der verschiedenen Walks gibt es online.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Wir präsentieren die 34. Ausgabe des Eimsbütteler Nachrichten Magazins – und tauchen in aktuelle und längst vergessene Kriminalfälle ein. Jetzt druckfrisch am Kiosk ums Eck.

In den letzten Tagen ist der Winter nach Hamburg zurückgekehrt. Doch manche Straßen und Wege wurden nicht geräumt. Wer ist in der Pflicht? Eine Übersicht.

Nach Angaben der Polizei hat ein Mann ein Mädchen an der S-Bahn-Station Elbgaustraße rassistisch beleidigt und geschlagen. Die Polizei sucht nach dem Täter.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-

Fettstraße 5
20357 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern

Eine demokratische Gesellschaft braucht unabhängigen Journalismus:

Mit Eimsbüttel+ unterstützt du Lokaljournalismus aus deiner Nachbarschaft.

*bei Abschluss eines Jahresabos