Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
In der Fettstraße gab es ein brennendes Auto am 1. Mai. Foto: HamburgNews
In der Fettstraße hat die Feuerwehr ein brennendes Auto gelöscht. Foto: HamburgNews
Feuer

Fettstraße: Sportwagen steht in Flammen

In der Fettstraße hat am 1. Mai ein Auto gebrannt. Wie es dazu gekommen ist, ist bislang unklar. Die Polizei ermittelt.

Von Franziska Ringel

Am 1. Mai hat ein Pkw in der Fettstraße gebrannt. Das bestätigte die Polizei. Es gab keine Verletzten. 

Anzeige

Sportwagen ausgebrannt 

Nach Angaben der Pressestelle der Polizei entdeckte eine Passantin gegen 23:30 Uhr einen brennenden Gegenstand auf einem der hinteren Reifen des Sportwagens und informierte daraufhin die Feuerwehr. Als diese eintraf, drohte das Feuer vom Kofferraum auf den restlichen Wagen überzugreifen. 

Trotz der Löscharbeiten konnte die Feuerwehr das Abbrennen des Autos nicht verhindern. Weitere Fahrzeuge wurden nicht beschädigt.

Polizei ermittelt

Während der Löscharbeiten sollen Betriebsstoffe des Pkws über ein Siel in die Kanalisation gelangt sein. Die Feuerwehr sowie die Umweltbehörde konnten jedoch keine auffälligen Messwerte feststellen.

Laut Polizei wird bisher in alle Richtungen ermittelt. Eine Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.


Lokal. Unabhängig. Eimsbüttel+

Du willst wissen, was in Deinem Bezirk wichtig ist? Mit Eimsbüttel+ behältst du den Überblick!

  • Exklusiver Online-Content
  • Artikel aus unserem Print-Magazin jederzeit online lesen
  • Optional: das Magazin alle drei Monate per Post

Anzeige

Entdecken Sie LOKL Produkte

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsprodukte direkt hier und unterstützen Sie lokale Anbieter.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Am Kleinen Schäferkamp ist es am Mittwoch zu einem SEK-Einsatz gekommen. Auslöser war ein Mann mit Messer. Verschiedene Medien berichteten, er habe gedroht, ein Haus in die Luft zu sprengen. Was die Polizei dazu sagt.

Arbeitsmodelle der Zukunft Anzeige
Das sind die flexiblen Arbeitsmodelle der Zukunft

Möchten Sie herausfinden, welches flexible Arbeitsmodell zu Ihnen passt? In diesem Artikel finden Sie hilfreiche Informationen.

Mit einer Gedenktafel wollen Schülerinnen des Emilie-Wüstenfeld-Gymnasiums an verfolgte Schülerinnen aus der NS-Zeit erinnern. Im vergangenen Jahr haben sie deren Lebenswege recherchiert.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-
Neu im Stadtteilportal
Vocal Coaching Maika Rose


20220 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern