Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Foto: Alexander Povel
Einspurig

Baustelle auf A7-Zubringer Schleswiger Damm

Im März beginnt die erste Sarnierungsphase der Brücke Schleswiger Damm. Dazu wird die Fahrbahn auf der Nordseite auf eine Fahrspur reduziert.

Von Lena Schnüpke

Von März bis Juli 2018 kann es auf der Brücke Schleswiger Damm zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die gleichnamige Straße wird für die Umbaumaßnahmen an der Brücke stadtauswärts auf die Gegenfahrbahn verlegt und nur noch einspurig befahrbar sein.

Verkehrsbehinderungen wegen Brückenbauarbeiten

Bei den Brückenbauarbeiten an der Langenfelder Brücke fängt ein neuer Bauabschnitt an. Das führt in den nächsten Monaten zu Verkehrsbehinderungen.

Der Schleswiger Damm in Schnelsen stellt gleichzeitig eine Zufahrt zur A7 dar. Hier wird für den Zeitraum der Baumaßnahmen ein zweiter Linksabbieger auf die Autobahn Richtung Flensburg eingerichtet.

Baustelle für den A7-Ausbau

Die Sarnierungs-Maßnahmen sind Teil der geplanten Autobahn-Verbreiterung. An der Brücke Schleswiger Damm, welche die A7 überführt, müssen Beleuchtungsmasten und Lichtsignalmasten demontiert werden.

In der zweiten Bauphase des Projekts, von Juli bis Oktober, wird dann die andere Brückenseite Richtung Hamburger Innenstadt umgebaut. Hier werden zudem Lärmschutzwände errichtet.

Tagesbaustellen im Februar

Im Zuge der Vorbereitungen auf die Baumaßnahmen wird es schon im Februar zu Tagesbaustellen zwischen 9 Uhr und 15 Uhr kommen. Diese sollten aber, laut Florian Zettel Pressesprecher des Bauträgers Via Solutions Nord, zu keinen merklichen Beeinträchtigungen des Verkehrs führen.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Autos unten, Grünflächen oben: Mit dem Schnelsener Deckelpark will das Bezirksamt eine neue öffentliche Grün- und Erholungsanlage in Schnelsen schaffen. Jetzt steht die letzte Bauphase an.

In den kommenden Wochen finden an der Kreuzung am Dammtor Bauarbeiten statt. Die Umbauten sollen Fahrradfahren an der Straße sicherer machen.

In der Frohmestraße und in Burgwedel sollen bis 2028 mehr Geschäfte und ein neuer Treffpunkt entstehen. Die Bereiche zählen zu den neuen Fördergebieten der Stadt Hamburg.

In Harvestehude hat ein Konzertsaal für Jazzmusik eröffnet: Die JazzHall soll Hamburgs Jazzszene lebendiger und zeitgenössischer machen.

-

Eppendorfer Weg 172
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern