Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Bezirksamt Eimsbüttel. Foto: Fabian Hennig
Mitarbeiter des Bezirksamtes werden der Veruntreuung verdächtigt. Foto: Fabian Hennig
Ermittlungen

Ermittlungen gegen Bezirksamtsmitarbeiter

Das Dezernat Interne Ermittlungen der Hamburger Innenbehörde geht dem Verdacht der Veruntreuung gegen Mitarbeiter des Bezirksamtes Eimsbüttel nach.

Von Robin Eberhardt

Das Dezernat Interne Ermittlungen (DIE) hat Mitarbeiter des Bezirksamtes ins Visier genommen und ermittelt wegen Untreue, bestätigte Frank Reschreiter, Pressesprecher der Innenbehörde, den Eimsbütteler Nachrichten. „Es geht um einen Verstoß gegen den Paragrafen 266 des Strafgesetzbuches.“ Dieser Paragraf befasst sich mit Untreue.

Keine Angaben von der Staatsanwaltschaft

Weiter will sich Reschreiter nicht äußern: „Zu laufenden Ermittlungen geben wir keine Informationen an die Presse.“

Die Hamburger Staatsanwaltschaft konnte keine Angaben zu dem Fall machen. „Es gibt keine Ermittlungen seitens der Staatsanwaltschaft, noch ist das in den Händen der DIE“, erklärt die Pressesprecherin Nana Frombach.

Niedriger fünfstelliger Bereich

Nach Informationen der Eimsbütteler Nachrichten wird gegen zwei Mitarbeiter des Eimsbütteler Bezirksamts wegen Veruntreuung ermittelt. Dabei handelt es sich wohl um Summen im niedrigen fünfstelligen Bereich.

Neuer Dezernent im Bezirksamt Eimsbüttel

Das Bezirksamt Eimsbüttel hat einen neuen Dezernent für Wirtschaft, Bauen und Umwelt: Rolf Schuster. Er tritt als Nachfolger von Kay Gätgens, dem jetzigen Bezirksamtsleiter, an.

„Wir können bestätigen, dass wir laufende Verfahren unter Beachtung aller Belange führen sowie die notwendigen Maßnahmen einleiten. Während der Verfahren werden im Interesse einer objektiven und abgewogenen Durchführung der Verfahren und um Vorverurteilungen zu verhindern, keine Auskünfte erteilt. Nach Abschluss der Verfahren werden wir darüber informieren“, sagt Kay Becker, Pressesprecher des Bezirksamtes, zu dem Fall.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

In der Emilienstraße ist ein Autofahrer mit acht geparkten Fahrzeugen zusammengestoßen. Der Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Seit Mai steht Michael Osterburg im Verdacht, Gelder der Grünen veruntreut zu haben – nun hat er die Partei verlassen. Seine Ex-Partnerin Anna Gallina schweigt zu den Vorfällen.

Die Bewohner der Eimsbütteler Straße 79 haben aus der gemeinsamen Gartenarbeit ein Nachbarschaftsprojekt gemacht. Doch dann rückten die Rasenmäher an.

Croissants, Eclairs und Tartes: Agnès Brinker hat sich mit ihren französischen Bäckereien einen Lebenstraum erfüllt. Im Eppendorfer Weg eröffnet sie nun einen dritten Standort.

-

Hoheluftchaussee 95
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern