Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Evakuierung nach Gasleck

In der Methfesselstraße wurden am frühen Abend die Bewohner eines Hauses evakuiert. Ein Handwerker hatte Gas gerochen.

Von Nora Helbling

Ein Großeinsatz der Feuerwehr aufgrund eines Gaslecks in der Methfesselstraße ist glimpflich ausgegangen. Ein Handwerker hatte bei Arbeiten im Haus ein Gasleck an einer alten Leitung entdeckt, durch die eigentlich kein Gas mehr fließen sollte. Trotzdem nahm er einen Gasgeruch wahr und verständigte die Feuerwehr. Die Bewohner wurden daraufhin aus ihren Wohnungen evakuiert. Die Einsatzkräfte konnten nach Messungen jedoch nur ungefährliche Kleinstmengen an Gas feststellen. Entwarnung gab es somit für die Bewohner. Eine finale Prüfung findet durch die Gaswerke statt.

Der Einsatzleiter der Feuerwehr sagte zu dem Vorfall: „Der Handwerker hat völlig richtig gehandelt.“

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Für fast doppelt so viel Geld wie ursprünglich geplant soll das Hamburg-Haus saniert werden. Wann die Bauarbeiten beginnen und warum vor allem ein geringerer Energieverbrauch im Fokus steht.

Wer als Fußgängerin oder Radfahrer an eine Ampel kommt, muss häufig warten – der Autoverkehr hat Vorrang. Nun kommt die erste „Bettelampel“ in Hamburg, die das umkehrt – und die liegt in Eimsbüttel.

Am Isebek-Ufer entsteht eine neue Bewegungsinsel. Das hat der Kerngebietsausschuss beschlossen. Die Linke fordert weitere sportliche Möglichkeiten im Freien.

„JayJay’s Bowls, Juices & more“ hat im Stellinger Weg eröffnet. Was das mit Fußball zu tun hat und warum die Gastro-Kette nach Eimsbüttel wollte.

-
Neu im Stadtteilportal
La Belle France

Grindelhof 62
20146 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern