Fahrzeugbrand in Niendorf
Fahrzeugbrand in Niendorf: Die Feuerwehr rückt aus. Symbolfoto: Anja von Bihl
Zwei PKW komplett zerstört

Fahrzeugbrand in Niendorf

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zerstörte ein Feuer zwei im Perckentinweg geparkte PKW. Beide Autos erlitten einen Totalschaden, die Brandursache ist noch unklar.

Kurz vor Mitternacht machten sich Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei auf den Weg zu einem Fahrzeugbrand in Niendorf.

Am Einsatzort brannte ein geparkter Audi, ein neben dem Fahrzeug stehender BMW wurde von den Flammen ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen. Trotz Löscheinsatzes erlitten beide Autos einen Totalschaden. Personen wurden nicht verletzt.

Trotz erneutem Fahrzeugbrand: Polizei spricht nicht von Serie

Die Ermittlungen zur noch ungeklärten Brandursache laufen. In letzter Zeit häuften sich Fahrzeugbrände im Bezirk Eimsbüttel und ganz Hamburg.

Die Polizei sieht nach eigener Aussage zum jetzigen Stand keine Hinweise auf eine Serie oder einen Zusammenhang zum anstehenden G20-Gipfel im Juli. Von einem Anstieg an Fällen mit brennenden Autos sei durchaus zu sprechen, so die Polizeipressestelle. Allerdings gebe es solch eine Häufung immer wieder und sei im aktuellen Ausmaß nichts Außergewöhnliches.



Mehr Blaulicht & Verkehr

Emu Logo