Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Am 29. Juni 1963 wurde die Grund­schule Tornquiststraße eröffnet. Archivfoto: Otto Rheinländer-Hamburgisches Architekturarchiv
Am 29. Juni 1963 wurde die Grund­schule Tornquiststraße eröffnet. Archivfoto: Otto Rheinländer-Hamburgisches Architekturarchiv
Magazin #32

Zeitsprung: Die Grundschule Tornquiststraße

2023 feierte die Grundschule Tornquiststraße ihr 60-jähriges Bestehen. Eine Reise in die Vergangenheit.

Von Valentin Hillinger

Während des Zweiten Weltkrieges wurden viele Gebäude in ­Ham­burg von Bomben getroffen – auch in Eims­büttel. Eine Schule in der Tornquiststraße wurde voll­ständig zerstört. Direkt da­neben befand sich eine Kneipe.

So sah es um 1943 dort aus, wo heute die Grundschule Tornquiststraße steht.
So sah es um 1943 dort aus, wo heute die Grundschule Tornquiststraße steht.

Am 29. Juni 1963 wurde die heutige Grund­schule Tornquiststraße eröffnet. Der helle Klinker an der Hausfassade sollte den Aufbruch in ein neues Zeitalter symbolisieren. Vieles blieb aber beim Alten: Im Lehrerzimmer wurde kräftig gequalmt und Prügelstrafen für ­Schülerinnen und Schüler gehörten zum Alltag. Erst in den 70ern wurden sie offiziell verboten.

Am 29. Juni 1963 wurde die Grund­schule Tornquiststraße eröffnet. Archivfoto: Otto Rheinländer-Hamburgisches Architekturarchiv2023 feierte die Grundschule Tornquiststraße ihr 60. Jubiläum. Foto: Valentin Hillinger

2023 feiert die Grundschule in der Tornquiststraße ihr 60-­jähriges ­Jubiläum. Etwa 375 ­Schülerinnen und Schüler gehen hier zum Unterricht. Seit der Eröffnung hat sich einiges verändert: Heute lernen die Kinder bereits in der Grund­schule Englisch. Die Klassen­zimmer sind mit einem Smartboard ausgestattet. Und: Im Lehrerzimmer herrscht Rauchverbot.


Lokal. Unabhängig. Eimsbüttel+

Du willst wissen, was in Deinem Bezirk wichtig ist? Mit Eimsbüttel+ behältst du den Überblick!

  • Exklusiver Online-Content
  • Artikel aus unserem Print-Magazin jederzeit online lesen
  • Optional: das Magazin alle drei Monate per Post

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Beiersdorf hat 2023 erneut einen Rekordumsatz erzielt. Doch nicht alle Segmente wachsen.

Das Amtsgericht hat einen 33-jährigen Mann wegen Volksverhetzung zu einer Geldstrafe verurteilt. Er hatte sich im November antisemitisch geäußert.

In einer ehemaligen Eisdiele betreibt Behzad Safari Eimsbüttels kleinstes Kino. Mit dem Filmraum hat er einen Ort geschaffen, der die Tradition der einstigen Hamburger Kino-Hochburg lebendig hält.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-

Fettstraße 5
20357 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern

Winterangebot

*danach 40 € pro Jahr I Gültig bis 29.2.2024 und nur für Neukunden