arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Haustiere unterm Weihnachtsbaum
Ob dieser Hund wohl bei seinen neuen Besitzern bleiben darf? Foto: Julia Skinnars

Tierheime kritisieren

Haustiere unterm Weihnachtsbaum

Hunde, Katzen und andere Haustiere sind beliebte Geschenke zu Weihnachten. Keine gute Idee, finden der Hamburger Tierschutzverein und das Franziskus Tierheim.

schedule Lesezeit ca. 3 min.

Ein Haustier zu Weihnachten – klingt erst einmal nach einem tollen Geschenk. Doch Frank Weber, Leiter des Franziskus Tierheim, mahnt, dass Lebewesen keine Geschenke seien: “Spontankäufe zu Weihnachten gehen gar nicht.”

Kleintiere über Ebay verkauft

Seit Jahren leiste das Tierheim Aufklärungsarbeit und bemerke langsam einen Unterschied. Er befürchte jedoch, dass dies einen weiteren Grund haben könnte: der Internethandel mit Tieren. Nicht nur würden über Plattformen wie Ebay Kleintiere ohne Kennenlernen der Tiere gekauft, sondern später auch wieder verkauft, wenn sich das Tier nicht als kompatibel herausgestellt hat.

Das führe dazu, dass in den Tierheimen nach Weihnachten oft die Tiere landen, die verhaltensauffällig sind oder besonders teure tierärztliche Betreuung brauchen. Das seien Tiere, die man über das Internet nicht mehr los bekäme. “Das ist ein großes Problem”, so Weber.

Keine Vermittlung über Weihnachten

Besonders zu Weihnachten eigne sich ein Haustier als Geschenk nicht. Viele bekommen Besuch, die Wohnung ist voll, es wird laut – Der Trubel der Festtage ist keine gute Bedingung für ein kleines Tier in neuer Umgebung.

Deshalb werden kurz vor und über Weihnachten von den meisten Tierheimen keine Tiere vermittelt, um unüberlegte Anschaffungen als Weihnachtsgeschenk zu verhindern. So lautet auch beim Hamburger Tierschutzverein das Motto: “Kein Tier unter’m Weihnachtsbaum” – daher werden hier in der Zeit vom 20. bis 26. Dezember keine Tiere vermittelt.

Auch Zoohandlungen machen mit

Denn allein zwischen Heiligabend und Silvester nahm der Hamburger Tierschutzverein vergangenes Jahr 27 Haustiere auf, die ausgesetzt oder zur Weitervermittlung überreicht wurden.

Auch seriöse Zoohandlungen halten sich nach Angaben des Tierschutzvereins daran. Dieser appelliert: Statt der Tiere solle lieber die Idee “verschenkt” und besprochen werden. Dafür bietet der Verein einen symbolischen Gutschein als Geschenkalternative an.

Haustiere, die zu Weihnachten verschenkt wurden, landen häufig im Tierheim. Foto: Alisa Pflug

Nach der Euphorie der Festtage könne dann die Adoption stattfinden – “wohlüberlegt und gemeinschaftlich entschieden”, so der Tierschutzverein. Diese Ansicht teilt auch Frank Weber: “Ein Tier ist ein Familienmitglied, das holt man sich nicht einfach zu Weihnachten oder zum Geburtstag als Geschenk.”

Er bevorzuge es, sich gründlich zu informieren, das Tier erst kennenzulernen und zu Weihnachten oder Geburtstagen besser Bücher oder Kleidung zu verschenken.

Überforderung der neuen Tierhalter

Oft seien die neuen Tierhalter mit der Situation sich um ein Tier zu kümmern überfordert, so Weber. Viele haben sich im Voraus keine Gedanken gemacht und werden dem Tier nicht gerecht. In manchen Fällen spielten auch Allergien oder Probleme mit dem Vermieter eine Rolle.

Der Hamburger Tierschutzverein ergänzt, dass oft Eltern den Kindern ein Tier schenkten, mit der Idee das Kind solle sich auch kümmern. Das passiere allerdings nicht ausreichend gut und oft.

Lieber eine Patenschaft

Wenn die Kinder der Verantwortung nicht gewachsen sind und die Eltern nicht gewillt, haben wir wieder neue Schützlinge”, so der Tierschutzverein. Viele würden sich außerdem nicht richtig informieren, was mit dem Haustier geschehen soll, wenn sie selbst keine Zeit haben.

Die Nachbarn und Freunde haben plötzlich doch keine Zeit, Pensionen sind voll oder zu teuer und plötzlich ist eine gültige Impfung nötig.”

Eine mögliche Lösung sei es, eine Patenschaft für ein Tier zu verschenken, statt gleich das Tier selbst.

Tiertafel für bedürftige Tiere

Tierhalter, die ihrem Haustier die Treue halten und das auch in finanziell schwierigen Zeiten, können sich an die Tiertafel wenden. Seit einigen Jahren engagieren sich die Freiwilligen der Tiertafel Hamburg für bedürftige Tiere. Dabei unterstützen sie die Halter durch die Ausgabe von Fressen und eine notdürftige medizinische Behandlung.

Anzeige

News

19. Januar 2019

Neubau
NDR-Hochhaus in Lokstedt wird wohl abgerissen

Im November vergangenen Jahres wurde in der 14. Etage des NDR-Hochhauses in Lokstedt Asbest gefunden, das Gebäude wurde daraufhin geschlossen. Der NDR-Intendant spricht sich nun aus Kostengründen für einen Neubau ...

Fabian Hennig
18. Januar 2019

Bezirksamt
Freikartenaffäre: Bezirksamt Eimsbüttel hilft Hamburg-Nord personell aus

Nachdem nun auch die Leiterin des Bezirksamts Hamburg-Nord wegen der Rolling-Stones-Freikartenaffäre zurückgetreten ist, wurde erst einmal dem stellvertretenden Bezirksamtsleiter aus Eimsbüttel die Führung der Behörde übertragen. ...

Fabian Hennig
Veranstaltung am 23. Januar um 19:30

Lesen ohne Atomstrom: “Der Verleger”

Giangiacomo Feltrinelli – italienischer Verleger, militanter Aktivist, Millionär. In den Fünfzigerjahren gründete er ein Verlagsimperium in Mailand – einige Jahre später die linksradikale Aktionsgruppe GAP (Gruppe der Partisanenaktion). 1972 wurde er tot ...

Vanessa Leitschuh
18. Januar 2019

Wohnraumschutzgesetz
Zwangsvermietung in der Osterstraße?

Nach abgeschlossenem Osterstraßenumbau wird voraussichtlich bald wieder gebaut. Für das Haus mit der Nummer 162 wurde vom Bezirksamt eine Genehmigung zum Abriss erteilt. Nun wurde der Eigentümer aufgefordert, die leer ...

Nele Deutschmann
17. Januar 2019

Kleiderordnung
FKK-Verbot im Meridian Spa: “So sieht also ein Shitstorm aus”

Eine neue Bekleidungsregelung im "Meridian Spa" sorgt derzeit für Diskussionen innerhalb der Mitgliederschaft. ...

Alicia Wischhusen
17. Januar 2019

Theater
Voller Körpereinsatz bei der Premiere von “Westend”

Hamburger Kammerspiele: Bei der Premiere des Stücks "Westend" floss reichlich Blut. Hauptdarsteller Benjamin Sadler verletzte sich in einem Stück, das selbst mit den Verletzungen - den seelischen - seiner Protagonisten ...

Nele Deutschmann
16. Januar 2019

Verkehrsinfrastruktur
U5-Machbarkeitsstudie: Ein Stück näher am Ziel

Der Senat hat gestern die Machbarkeitsuntersuchung der Bahnlinie U5 vorgestellt. Die Ergebnisse bilden nun die Grundlage für ein Bürgerbeteiligungsverfahren. ...

Fabian Hennig
16. Januar 2019

Lokalfußball
Ehemaliges “FC St. Pauli”-Duo trainiert jetzt den “SC Victoria”

Der "SC Victoria" bekommt prominente Verstärkung: Ab sofort trainieren die ehemaligen "FC St. Pauli"-Spieler Fabian Boll und Marius Ebbers die Vicky-Fußballmannschaft. Komplettiert wird das Trainertrio durch Benjamin Kruk. ...

Fabian Hennig
Veranstaltung am 1. Februar um 19:00

Malkurs: Crying Frida Kahlo

Im Cafe Artig wird es Anfang Februar bunt – Zusammen mit einer erfahrenen Künstlerin kreiert ihr eure ganz persönliche Version der mexikanischen Künstlerin Frida Kahlo.  Simone Haas, die selber seit vielen ...

Alicia Wischhusen
15. Januar 2019

Finanzierung
Haspa-Spende: 30.000 Euro für Eimsbüttel

Vergangene Woche war es wieder so weit: Die Haspa übergab Fördermittel an gemeinnützige Vereine. Insgesamt 30.000 Euro spendete die Hamburger Bank an Eimsbütteler Vereine. ...

Alicia Wischhusen
14. Januar 2019

Tierisches
Elefantenbaby “Santosh” mit Kokoswasser getauft

Vergangene Woche wurde über den Namen des jüngsten Elefanten im "Tierpark Hagenbeck" entschieden. Bei seiner Namensverkündung wurde er auch gleich getauft. ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 26. Januar um 11:00

Indigo-Shibori-Workshop: Stoffe färben auf Japanisch

Blau, blau, blau sind alle meine Kleider… Der graue Winter ist wohl die beste Jahreszeit, um etwas Farbe in den eigenen Kleiderschrank zu bringen. Bei dem Indigo-Shibori-Workshop zaubert ihr nicht ...

Vanessa Leitschuh
Veranstaltung am 24. Januar um 19:00

Livemusik im Peter Pane mit Lea Sophie

Leckere Burger, kühle Drinks und schöne Klänge – Bei Peter Pane an der Hoheluftchaussee gibt es alles zusammen. Das Peter Pane an der Hoheluftchaussee hat nicht nur geschmacklich einiges zu bieten, ...

Eimsbütteler Nachrichten
12. Januar 2019

Schließung/Neueröffnung
“Enoteca Enzo” geht – “Jacques’ Wein-Depot” kommt

Die Filiale des Weinhändlers "Enoteca Enzo" in der Osterstraße hat zum Ende des Jahres 2018 geschlossen. Trotzdem wird sich für die Kunden nicht viel ändern. ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 19. Januar um 09:30

Bootcamp an der Alster

Fitnessbegeisterte und die, die es werden wollen, aufgepasst: Ein Bootcamp an der Alster vereint Sport und Spaß. Am Samstag, den 19. Januar habt ihr die Möglichkeit, an einem Gruppentraining an ...

Alicia Wischhusen
9. Januar 2019

Sport
Was geschieht mit der Eishalle Stellingen?

Die Eishalle Stellingen ist Teil der Sportanlage Hagenbeckstraße. Die große Sportanlage bietet diversen Sportarten und -vereinen Möglichkeiten zur Entfaltung. Dennoch ist sie vor allem eins: stark sanierungsbedürftig. ...

Nele Deutschmann
8. Januar 2019

Hagenbeck
Name für Elefantenkalb gesucht

Das Elefantenbaby kam an Heiligabend als Weihnachtsüberraschung auf die Welt. Nun sucht der Tierpark Hagenbeck nach einem Namen für den kleinen Dickhäuter. Noch bis Donnerstag kann abgestimmt werden. ...

Nele Deutschmann
8. Januar 2019

Feuerwehr
Chlorgas im Kaifu-Bad

Großeinsatz der Feuerwehr im Bäderland: In der Nacht auf Dienstag ist Chlorgas im Kaifu-Schwimmbad in Eimsbüttel ausgetreten. ...

Nele Deutschmann

Unsere Partner

Anzeige