Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Herzliches Lokstedt macht Geflohene mobil. Mit der Fahrradwerkstatt sollen Flüchtlinge ein Fahrrad erhalten.

Mobile Fahrradwerkstatt mit Herz

Herzliches Lokstedt bietet eine Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge an. Die Initiative trifft sich an der Flüchtlingsunterkunft Lokstedter Höhe und repariert mit den Geflohenen alte Fahrräder.

Von Gast

Alle zwei bis drei Wochen besuchen die ehrenamtlichen Helfer die Flüchtlingsunterkunft „Lokstedter Höhe“, nahe dem U-Bahnhof Hagenbecks Tierpark. Dort wird geschraubt, geplant, gemacht, damit jeder und jede der Asylsuchenden, die ein Rad haben möchte, sich auch ein verkehrssicheres Fahrrad zusammenbauen kann.

Herzliches Lokstedt macht Geflohene mobil. Mit der Fahrradwerkstatt sollen Flüchtlinge ein Fahrrad erhalten.
Herzliches Lokstedt macht Geflohene mobil. Mit der Fahrradwerkstatt sollen Flüchtlinge ein Fahrrad erhalten. Foto: Francesca Koeslin

Fahrräder und Teile gesucht

Über mangelnde Spendenbereitschaft kann Initiator Manfred Wulfert nicht klagen, dennoch fehlt es immer an Teilen. Nicht nur Privatpersonen spenden, auch Fahrradläden aus dem Stadtteil beteiligen sich beispielsweise mit Schläuchen, Mänteln, Bautenzügen oder Dynamos.

Noch kann die Werstatt im freien stattfinden. Für die Wintermonate wird dringend eine Halle gesucht. Foto: Franscesca
Noch kann die Werkstatt im Freien stattfinden. Für die Wintermonate wird dringend eine Halle gesucht. Foto: Franscesca Koeslin

Weiterhin werden Werkzeuge und alte Fahrräder gebraucht. Wer etwas spenden möchte, kann direkt zur „Lokstedter Höhe“ zum nächsten Termin kommen. Für die Wintersaison wird noch eine Halle oder ein Ort mit einer Überdachung gesucht, damit auch in der kalten Jahreszeit weiter geschraubt und gewerkelt werden kann.

So werdet ihr zum Mechaniker

Helfer und Spender werden immer gesucht. Wer sich am Projekt beteiligen möchte, ist herzlich dazu eingeladen zu einem der nächsten Termine der „Mobilen Fahrradwerkstatt“ zu kommen. Informationen erhaltet ihr unter Herzliches Lokstedt oder unter: fahrradwerkstatt@herzlicheslokstedt.hamburg!

Weitere Meldungen aus Lokstedt.

Text: Francesca Koeslin

Verwandter Inhalt

Am 18. April reißen drei Zivilpolizisten den Schwarzen Altenpfleger John H. im Veilchenweg von seinem Fahrrad. Er besucht Patienten – sie halten ihn für einen Drogendealer.

John H. hat Polizeigewalt in Eimsbüttel erfahren. Der Einsatz belastet den Altenpfleger auch Wochen später schwer. Für die handelnden Beamten hat er noch keine Konsequenzen.

Die Bewegung „Extinction Rebellion“ hat heute die Zufahrt zum NDR Lokstedt blockiert. Die Umweltaktivisten forderten eine bessere Berichterstattung zur Klimakrise.

Vintage Kleider suchen neues Zuhause: Im Stellinger Weg hat mit „Fabulously Old Things“ ein neuer Secondhand-Laden eröffnet.

-
Neu im Stadtteilportal
Cryosizer Club HH1

Hoheluftchaussee 77
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen