arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen SEEFORFREE: Kostenloser Eintritt in Museen
Foto: Museumsdienst Hamburg, Frank Krems

Museum

SEEFORFREE: Kostenloser Eintritt in Museen

Ab diesem Jahr ist der 31. Oktober als “Tag der Reformation” in Hamburg ein gesetzlicher Feiertag. Deswegen öffnen zahlreiche Museen in Hamburg ihre Türen und laden zu einem kostenfreien Besuch, Führungen und einem vielfältigen Programm ein.

schedule Lesezeit ca. 1 min.

Anlässlich des neuen Feiertags möchte die Hansestadt einen “gesellschaftlichen Impulstag” etablieren, der eine Brücke zwischen unterschiedlichen Religionen und Weltanschauungen schlägt.

Unter dem Slogan “Seeforfree” wird den Museen dabei eine besondere Rolle zugesprochen: 22 von ihnen ermöglichen den Besuchern an diesem Tag freien Eintritt zu den Ausstellungen und bieten damit die Möglichkeit, Stadtgeschichte, Kunst und Kultur zu erleben.

Aktion im Museum für Kunst und Gewerbe. Foto: Museumsdienst Hamburg, Frank Krems

Aus Eimsbüttel ist beispielsweise das frisch umbenannte Markk, ehemals Museum für Völkerkunde, dabei. Daneben haben sich auch verschiedene private Ausstellungshäuser und Universitätsmuseen der Aktion angeschlossen – darunter das Bucerius Kunst Forum, das Medizinhistorische Museum, die Sammlung Falckenberg oder das Museum Elbinsel Wilhelmsburg. Zahlreiche Häuser bieten neben dem freien Eintritt ein Sonderprogramm zum “Tag der Reformation”.

Zeit für Besinnung und Erholung

Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien, zeigt sich erfreut: “Feiertage sind nicht nur für das gesamtgesellschaftliche, soziale und familiäre Miteinander wichtig, sondern auch Zeiten für Besinnung und Erholung. Deshalb freue ich mich, dass wir die Hamburger am Tag der Reformation in unsere Museen einladen können. Es ist ein zentrales Anliegen des Senats, die Hamburger Museen für alle Menschen zu öffnen.”

Der neue Feiertag als eintrittsfreier Museumstag sei in seinen Bezügen zu gesellschaftlichem Austausch und kulturellem Miteinander ein guter Anlass, um auch Menschen zu erreichen, die bislang noch nicht oder selten Hamburger Ausstellungshäuser besuchen, so der Senator weiter.

Buntes Programm

Neben dem freien Eintritt umfasst das Angebot der teilnehmenden Museen ein buntes Sonderprogramm. Auf vielfältige Weise widmen sich die Veranstaltungen dem Thema Reformation. Daneben werden diverse Mitmachaktionen für Kinder angeboten.

Anzeige

News

20. Juli 2019

Umwelt
“Bee Stops” für Eimsbüttel? SPD will bienenfreundliche Haltestellen

Immer mehr Bienenarten sterben. Die SPD Eimsbüttel setzt sich nun für bienenfreundliche Bushaltestellen ein. Die Idee für die sogenannten "Bee Stops" wurde erstmals in den Niederlanden umgesetzt. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Warnstreik
Kaifu-Bad geschlossen: Streik bei Bäderland

Erneut hat ver.di die Beschäftigten von Bäderland zum Warnstreik aufgerufen. Das Kaifu-Bad bleibt am Freitag ganztägig geschlossen. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Tennis
Hamburg European Open: Die Zverev-Brüder schlagen auf

Erneut eine Großsportveranstaltung im Stadion am Rothenbaum: Die "Hamburg European Open 2019" starten am Wochenende mit einem Eröffnungsspiel der Zverev-Brüder. ...

Catharina Rudschies
18. Juli 2019

Lokstedt 67
So wird in Lokstedt nachverdichtet – Bürger können Stellung nehmen

In Lokstedt sollen durch Nachverdichtung bis zu 160 neue Wohnungen entstehen. Bürger können den Entwurf zum Bebauungsplan bis zum 26. August öffentlich einsehen und zu den Plänen Stellung beziehen. ...

Catharina Rudschies
17. Juli 2019

Hoheluft-West
Hochexplosive Säure gefunden: Polizeieinsatz im Eppendorfer Weg

Am Dienstagabend ist es im Eppendorfer Weg wegen einer hochexplosiven Flüssigkeit zu einem Gefahreneinsatz der Polizei und Feuerwehr gekommen. Straßenteile wurden gesperrt und teilweise geräumt. ...

Catharina Rudschies
Anzeige
17. Juli 2019

Israelische Selbstverteidigung
KRAV MAGA DEFCON – Lerne, dich zu wehren!

Selbstvertrauen durch Selbstverteidiung: Die Krav Maga DEFCON®-Methode bringt auch untrainierte Menschen innerhalb kurzer Zeit auf ein höchstes Niveau in der Selbstverteidigung. ...

Gast
16. Juli 2019

Stresemannallee
Veloroutenbau geht voran: Straßensperrungen ab August

Ab 5. August beginnt der Ausbau der Veloroute 3 in der Stresemannallee. Gleichzeitig werden Straße, Gehwege und Parkflächen saniert. Dazu wird die Stresemannallee abschnittsweise voll gesperrt. ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige