Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Hamburg Emilienstrasse Auto
Ein Autofahrer kollidierte am Mittwochabend mit acht parkenden Fahrzeugen. Foto: Julia Haas
Emilienstraße

Unfall: Autofahrer verursacht Gesamtschaden von rund 75.000 Euro

In der Emilienstraße ist ein Autofahrer mit acht geparkten Fahrzeugen zusammengestoßen. Der Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Von Julia Haas

Am Mittwochabend hat ein Autofahrer in der Emilienstraße in Richtung Fruchtallee die Kontrolle über seinen PKW verloren und dabei mehrere parkende Fahrzeuge beschädigt. Das gab die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt.

Anzeige

Autofahrer befindet sich in Krankenhaus

Nach Angaben der Polizei rammte der Fahrer eines BMWs nacheinander acht parkende Fahrzeuge. Dadurch soll er einen Schaden von etwa 75.000 Euro verursacht haben.

Der 26-jährige Fahrer zog sich bei dem Unfall eine Gehirnerschütterung zu. Ein Rettungswagen transportierte ihn ins Krankenhaus. Er befinde sich in stationärer Behandlung.

Slider image

Der Unfall ereignete sich in einer 30er-Zone in der Emilienstraße. Foto: Julia Haas

Slider image

Die Polizei geht davon aus, dass der 26-jährige Unfallverursacher zu schnell gefahren sei. Foto: Julia Haas

Hoher Sachschaden

Eine Anwohnerin berichtete gegenüber den Eimsbütteler Nachrichten, am Mittwochabend einen lauten Knall gehört zu haben – weitere folgten. Der Autofahrer sei mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit angerast, so die Anwohnerin. Ihr Fahrzeug war das erste, das der Unfallverursacher rammte. Nun wartet sie auf die Untersuchungen der Sachverständigen. Sie vermute, dass mehrere Autos einen Totalschaden davon getragen haben.

Der Unfall ereignete sich in einer 30er-Zone. Laut Pressemitteilung gehen auch die Beamten davon aus, dass der 26-Jährige zu schnell gefahren sei. Die Ermittlungen dauern an.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Verkehrsunfall im Garstedter Weg: Eine Autofahrerin hat einen Fußgänger schwer verletzt. Der 25-Jährige kam im Notarztwagen ins Krankenhaus.

Seit 30 Jahren gibt es die „Kindervilla“ in der Fruchtallee – eine Inklusionskita. Jetzt müssen Kinder und Erzieherinnen ausziehen, weil die „Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Eimsbüttel“ den Mietvertrag gekündigt hat.

Feuer im Schulweg 50: In den frühen Morgenstunden ist die Kneipe „Eichen Eck“ ausgebrannt. Anwohner wurden evakuiert.

Im Eppendorfer Weg hat ein neues Café eröffnet. Mit „Dailycioso“ wollen die Inhaber brasilianisches Flair nach Hamburg bringen.

-
Neu im Stadtteilportal
EimsV Flohmarkt

Eimsbütteler Marktplatz 1
20257 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern