Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Die Bar "Cherry Stones". Foto: Julia Haas
Seit Dezember wurde die Bar in der Methfesselstraße umgebaut. Foto: Julia Haas
Neueröffnung

„Cherry Stones“: Eimsbüttels Nachtleben vergrößert sich

Vielen ist die Kneipe in der Methfesselstraße 88 noch als „Eimseck“ bekannt. Die neuen Inhaber haben den Namen und das Konzept geändert. Am Freitag startet „Cherry Stones“.

Von Julia Haas

In der Methfesselstraße eröffnet am Freitag eine neue Bar: Cherry Stones. Wo früher das Eimseck die Kneipenkultur zelebrierte, wollen die neuen Inhaber künftig das Eimsbütteler Nachtleben mit Cocktails feiern.

Anzeige

„Cherry Stones“: „Nicht nur Bier“

Im Dezember haben Geschäftsführerin Maya und vier Gesellschafter die Räume nahe der U-Bahn-Haltestelle Lutterothstraße übernommen. Seitdem gestalten sie die ehemalige Kneipe um. Dazu gehören neue Möbel, neue Toiletten – und ein neues Konzept.

Aus der Fußballkneipe soll eine moderne Bar werden, sagt Maya. Das Publikum? Jung und bunt, hofft sie. Für die Getränkekarte bedeutet das: Nicht nur Bier, sondern auch Hugo, Limoncello Spritz, Aperol.

Programm ist, was ankommt

Alles ändern wollen die neuen Inhaber aber nicht. Fußball, Football und andere Sportarten flimmern weiterhin über den Bildschirm.

In den nächsten Wochen wollen sie testen, was bei ihren Gästen ankommt. Wie lange die Türen offen bleiben, welche Musik läuft, soll nach der Eröffnung ausgelotet werden.

Eine eigene Bar

Für die Inhaber erfüllt sich mit Cherry Stones der lang gehegte Traum von der eigenen Bar. Was es bedeutet, einen eigenen Laden zu führen, weiß Maya von ihrem Vater. 15 Jahre betrieb er in Hamburg eine Kneipe. „Ich bin dort quasi aufgewachsen“, lacht Maya. Jetzt freut sie sich, ihre eigene Bar zu eröffnen.

Was die Vorfreude ein wenig trübt, ist die Baustelle vor der Haustür. Seit mehreren Monaten befindet sich die Methfesselstraße im Umbau. Inzwischen ist auch der Gehweg direkt vor Cherry Stones davon betroffen. Maya und die Mitinhaber hoffen, dass die Bagger bis zum Sommer verschwunden sind, um ihren Gästen einen gemütlichen Sommerabend im Freien zu ermöglichen.

Das Team von "Cherry Stones" mit Geschäftsführerin Maya (links). Foto: Cherry Stones
Das Team mit Geschäftsführerin Maya (links). Foto: Cherry Stones

„Cherry Stones“ eröffnet am Freitag, 24. März, um 17 Uhr. Danach hat die Bar von Mittwoch bis Sonntag ab 17 Uhr geöffnet.


Lokal. Unabhängig. Eimsbüttel+

Du willst wissen, was in Deinem Bezirk wichtig ist? Mit Eimsbüttel+ behältst du den Überblick!

  • Exklusiver Online-Content
  • Artikel aus unserem Print-Magazin jederzeit online lesen
  • Optional: das Magazin alle drei Monate per Post

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Der Senat hat eine Vorkaufsrechtsverordnung für Flächen rund um die U-Bahn-Haltestelle Joachim-Mähl-Straße in Niendorf erlassen. Was das bewirken soll.

Das Jahr 2050 scheint eine Ewigkeit ent­fernt. Wie werden wir ­le­ben? Wie wird sich die Welt verändert haben – und wie das Viertel? Eimsbütteler und Eimsbüttelerinnen verraten ihre Wünsche für die Zukunft.

Nach einem Überfall auf das Holi-Kino floh der Täter laut Polizei mit dem Fahrrad. Die Fahndung läuft.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-

Osterstraße 48
20259 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern

Winterangebot

*danach 40 € pro Jahr I Gültig bis 29.2.2024 und nur für Neukunden