arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Fristverlängerung beim Eimsbütteler Bürgerpreis 2018
Wer verdient dieses Jahr den Eimsbütteler Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement? Foto: Friederike von Vultejus

Ehrungen

Fristverlängerung beim Eimsbütteler Bürgerpreis 2018

Es habe bisher zu wenige Anmeldungen gegeben, die den Kriterien des Preises entsprächen, daher wird die Frist für Einreichungen auf den 15. Juni 2018 verlängert.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Wer in Eimsbüttel sollte für sein besonderes soziales, kulturelles oder ökologisches Engagement dieses Jahr mit dem Bürgerpreis geehrt werden? Jede Person oder Institution im Bezirk Eimsbüttel kann Vorschläge für zu ehrende Personen einreichen.

Die Vorschläge sollen knapp schriftlich begründen, warum die betreffende Person es verdient hat den Eimsbütteler Bürgerpreis 2018 zu erhalten.

Preis wird seit 2005 vergeben

Die Bezirksversammlung Eimsbüttel vergibt den Preis seit 2005 jährlich für herausragendes ehrenamtliches Engagement. Die diesjährige, 13. Verleihung des Bürgerpreises soll am 30. August 2018 stattfinden.

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung Eimsbüttel, Mechthild Führbaum, ist die Schirmherrin der Veranstaltung. Dieses Jahr soll die Verleihung zum ersten Mal an nur eine Person vergeben werden.

In den vergangenen Jahren gab es teilweise bis zu fünf Preisträger. Die Ehrung ist verbunden mit einem Preisgeld, das ausschließlich für “gemeinwohlfördernde Projekte” eingesetzt werden soll.

Kein politisches oder privatwirtschaftliches Engagement

Das außergewöhnliche Engagement im sozialen, kulturellen oder ökologischen Bereich kann innerhalb oder außerhalb von Vereinen und Verbänden geleistet werden. Nicht preiswürdig ist das Engagement jedoch, wenn es privatwirtschaftlichen oder beruflichen Zwecken dient.

Auch politisches Engagement innerhalb von Parteien, Parlamenten, der Bezirksversammlung und ihren Ausschüssen wird nicht ausgezeichnet. Wenn die parteipolitische Arbeit jedoch nur im Hintergrund steht und das freiwillige Engagement in einem anderen Bereich erfolgt, steht der Preisverleihung nichts im Wege.

Prüfung, ob es wirklich ein Ehrenamt ist

Bisher gab es, so Führbaum, zu wenige Anmeldungen, die den Kriterien des Preises entsprechen. Daher wurde die Frist für Einreichungen verlängert. Dieses Vorgehen sei, so Führbaum nicht ungewöhnlich.

Man müsse erst einmal genau prüfen, ob es sich bei den Einreichungen wirklich um ein Ehrenamt handele. Über den Sieger entscheide dann ein Gremien in dem Vertreter aus allen Parteien vertreten seien.

Neue Frist ist der 15. Juni 2018

Alle Eimsbütteler können somit ihre Vorschläge nun noch bis zum 15. Juni 2018 an folgende Adresse schicken:

Bezirksamt Eimsbüttel
Gremienbetreuung
Grindelberg 62-66
20144 Hamburg.

Bei Fragen zur Bewerbung kann man sich an das Bezirksamt Eimsbüttel wenden: Tel. 428 01 – 2008, 428 01- 2143 oder per Mail an Gremienbetreuung@eimsbuettel.hamburg.de.

Anzeige

News

13. Juni 2019

Neueröffnung
“Kokosmädchen”: Handgestochene Tattoos im Henriettenweg

"Kokosmädchen" hat im Henriettenweg ein Tattoostudio eröffnet. Denise Pittelkow setzt auf minimalistische Motive, die sie per Hand sticht. Ihrer Meinung nach hat die "Handpoke-Technik" viele Vorteile. ...

Alicia Wischhusen
13. Juni 2019

Nachverdichtung
Stellinger Markt: Ein neues Quartier für Eimsbüttel

Am Sportplatzring in Stellingen entsteht ein neues Quartier mit Wohn- und Flaniermöglichkeiten. An dem Bauprojekt sind insgesamt vier Bauunternehmen und mehrere Architektenbüros beteiligt. 2020 soll der erste Abschnitt fertiggestellt werden. ...

Alicia Wischhusen
7. Juni 2019

Perspektivwechsel
Einen Tag im Rollstuhl mit Oliver Schmidt

Wie ist es, seinen Alltag mit dem Rollstuhl zu bewältigen? Der Eimsbütteler Oliver Schmidt hat ein Projekt ins Leben gerufen, um Menschen diese Perspektive erleben zu lassen. Unsere Autorin hat ...

Catharina Rudschies
Veranstaltung am 15. Juni um 11:00

Karl Schneider Fest

Das 1929 errichtete Eckgebäude in der Osterstraße 120 Ecke Heußweg 33 wurde von dem Architekten Karl Schneider entworfen und begründete bereits damals zusammen mit dem ebenfalls von Karl Schneider geplanten ...

Sahra Vittinghoff
5. Juni 2019

Tanztheater
Zwischen Individuum und Gruppe: Tanzprojekt “Emergenz” feiert Premiere

Im Rahmen des Live Art Festivals präsentiert "Kampnagel" vom 5. bis 8. Juni die Massenperformance "Emergenz" des chilenischen Choreografen Jose Vidal. Vier teilnehmende Tänzer aus Eimsbüttel erzählen, worum es geht. ...

Sahra Vittinghoff
5. Juni 2019

Sport
Spielplan der Beachvolleyball-WM 2019 steht fest

Gestern wurde der Spielplan der diesjährigen Beachvolleyball-WM ausgelost. Auch die Hamburger Sportler Laura Ludwig, Margareta Kozuch, Julius Thole und Clemens Wickler nehmen an der Weltmeisterschaft am Rothenbaum teil. ...

Alicia Wischhusen
4. Juni 2019

Neueröffnung
Herzgrün: Österreichische “Schmankerlstube” eröffnet im Heußweg

Das "Herzgrün" im Heußweg führt österreichische Feinkost. Der naturverbundene Geschäftsführer Gunnar Heydenreich ist Österreicher durch und durch. ...

Alicia Wischhusen
2. Juni 2019

Neueröffnung
“Mia Mio”: Nachfolger von “Die Pampi”

In den Räumlichkeiten des ehemaligen Cafés "Die Pampi" hat vor einigen Wochen das Café "Mia Mio" eröffnet. Der Wechsel kam für eine der Parteien nicht ganz freiwillig.  ...

Sahra Vittinghoff
31. Mai 2019

Eidelstedter Kulturhaus
Hakenkreuze auf Ausstellungsobjekte zu NSU-Morden gemalt

In den vergangenen Monaten wurde das Eidelstedter Bürgerhaus mehrfach mit Hakenkreuzen beschmiert. Die Symbole aus der Nazizeit Deutschlands wurden unter anderem an Objekte einer Ausstellung zum Thema der NSU-Morde gemalt. ...

Catharina Rudschies
30. Mai 2019

Geschichte
Straßennamen in Eimsbüttel: Bellealliancestraße

Was haben eine ungewöhnliche Liebesbeziehung und ein verlorener Kampf mit der Namensgebung der Bellealliancestraße zu tun? Wir klären auf. ...

Vanessa Leitschuh

Unsere Partner

Anzeige