Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Monika Rüter am neuen Laichplatz. Foto: Monika Rüter.
Politik

Neues Biotop für Kröten in Langenfelde

Die Deutsche Bahn hat in Langenfelde in unmittelbarer Nähe zu einem überfluteten Gleistrog – dem sogenannten „alten Posttrog“ – einen Teich angelegt und damit einen neuen Laichplatz für die im Gleistrog beheimateten Kröten geschaffen. Sie müssen den Bauarbeiten für den künftigen Fernbahnhof am Diebsteich weichen.

Von Nele Deutschmann

„In dem neu angelegten Teich haben die Tiere inzwischen eine provisorische Heimat gefunden“, freut sich die Stellinger SPD-Abgeordneten Monika Rüter. Der Gleistrog, in dem ehemals die Bahnen fuhren, hatte sich in den letzten Jahrzehnten zu einem artenreichen Biotop entwickelt. Nun soll er im Rahmen der Bauarbeiten für den künftigen Fernbahnhof am Diebsteich trockengelegt werden und die Kröten suchen einen adäquaten Laichplatz.

Niels Annen, SPD, G20

SPD Eimsbüttel Nord schreibt mahnenden Brief an Niels Annen

Gut ein Drittel der SPD hatte beim Mitgliedervotum im März 2018 gegen den Koalitionsvertrag gestimmt. Die SPD Eimsbüttel ist einer der mitgliederstärksten Ortsverbände Deutschlands. Der Vorstand fordert nun vom Eimsbütteler Niels Annen, der inzwischen Staatsminister im Auswärtigen Amt ist, "anzupacken, damit wir stolz auf unsere Arbeit sein können."

„Ausweichquatier“

Langfristig soll auf dem Bahngelände in Langenfelde ein neues Biotop als Ersatz für den „alten Posttrog“ entstehen. Die Deutsche Bahn wird dieses Vorhaben jedoch erst nach Abschluss der dortigen Bauarbeiten, also in rund drei Jahren, umsetzen können.

SPD Eimsbüttel wählt neuen Kreisvorstand. Foto: SPD Eimsbüttel

SPD Eimsbüttel wählt neuen Kreisvorstand

Bei der Kreisdelegiertenversammlung der SPD Eimsbüttel wurde der Kreisvorsitzende Milan Pein in seinem Amt bestätigt.

„Was in der Zwischenzeit aus den Tieren geworden wäre, konnte niemand sagen“, erklärt Monika Rüter. In Verhandlungen mit der DB erwirkte die SPD-Abgeordnete, dass mit dem neuen Teich bereits in diesem Frühling – pünktlich zur Krötenwanderung – eine Übergangslösung geschaffen wurde.

Kaulquappentummelwiese

Das neue Biotop grenzt direkt an die Parzellen des Kleingartenvereins Sandkuhle e.V. Rüter: „Dass der neue Teich ein voller Erfolg ist, davon konnte ich mich vor Ort selbst überzeugen: Mittlerweile tummeln sich in dem Gewässer hunderte kleiner Kaulquappen.“

Verwandter Inhalt

Erst im Januar wurde er ersetzt, nun haben Unbekannte ihn erneut beschädigt: Der Stolperstein für Renata Rahel Drehmel in der Gärtnerstraße wurde mit Farbe beschmutzt.

Eimsbüttels Bezirksamtsleiter Kay Gätgens (SPD) spricht über volle Fördertöpfe, Gedränge auf Eimsbüttels Wochenmärkten und die Detektive vom Gesundheitsamt.

Corona-Test im Auto: Die SPD möchte die Maßnahmen des Bezirksamts erweitern und schlägt ein Testzentrum für Eimsbüttel vor.

Vintage Kleider suchen neues Zuhause: Im Stellinger Weg hat mit „Fabulously Old Things“ ein neuer Secondhand-Laden eröffnet.

-
Neu im Stadtteilportal
Cryosizer Club HH1

Hoheluftchaussee 77
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen