arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Smartphones im Wellnessbereich
Trotz Telefonier-Verbot darf das Smartphone in den Wellnessbereich des Meridian Spas mitgenommen werden. Foto: Eimsbütteler Nachrichten

Digitalisierung

Smartphones im Wellnessbereich

Im Meridian Spa sind mobile Geräte auch im Wellnessbereich geduldet. Dadurch kam es jedoch zu einem Vorfall, bei dem sich ein Mitglied in seiner Privatsphäre verletzt sah.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Ein Wellnesstag geht meist einher mit dem Willen nach Ruhe und der Suche nach Ausgeglichenheit. Doch wie verändert sich das Gefühl und die Sicherheit der Gäste, wenn die Nutzung von Smartphones und anderen mobilen Geräten erlaubt ist?

Smartphones geduldet

Während in der Kaifu-Sole die “Innennutzung von Smartphones untersagt” ist, wird diese im Meridian Spa in der Quickbornstraße ausdrücklich geduldet. Zwar dürfen elektronische Geräte nur genutzt werden, “solange sich andere Gäste dadurch nicht gestört fühlen” und nicht den Eindruck bekommen, “sie könnten fotografiert und gefilmt werden”, berichtet die PR-Referentin des Meridian Nadine Mielke.

Dennoch kam es trotz aufgestellter Hinweisschilder zu einem Zwischenfall, bei dem sich ein Mitglied des Spas in ihrer Privatsphäre verletzt sah.

Selfies im Wellnessbereich

Das seit 18 Jahren im Meridian angemeldete Mitglied Anna* hielt sich unbekleidet im Pool-Bereich auf, als sich fünf Männer an den Beckenrand stellten und Fotos von sich machten. Die Kamera war somit jedoch auch auf Anna gerichtet, die sich erschrak und laut werdend nach Unterstützung umschaute.

Trotz direktem Ansprechen schauten die Fotografen, laut der Betroffenen, “als ob ich Luft wäre” und äußerten sich erst ein kurze Zeit später mit dem Kommentar: “Wir machen nur ein Selfie.”

Privatsphäre verletzt

Anschließend gab sie einem Mitarbeiter Bescheid, der das Smartphone mit den Fotos kontrollierte und Anna vermittelte, dass sie auf den Bildern nicht zu sehen sei. Dabei beließ sie es jedoch nicht und sprach weitere Mitarbeiter des Fitnessstudios an. Im Laufe der Gespräche machte sich in ihr das Gefühl breit, “sie nehmen mich nicht wahr.”

Der Vorfall hat für Annas Gefühl auch langfristige Folgen: “Man fühlt sich ausgeliefert und nicht sicher. Sie verletzen deine Grundrechte, ohne mit der Wimper zu zucken.” Nichtsdestotrotz möchte sie nicht auf den Besuch des Meridian Spas verzichten und sucht weiterhin nach Gesprächen mit den Verantwortlichen.

Regeln für Smartphone-Nutzung

Das Meridian äußerte sich in dem Zusammenhang einerseits sehr umsichtig. Sie könnten “nachvollziehen, dass es bezüglich der Nutzung von Smartphones und Tablets gerade an so einem sensiblen Ort wie im Wellness-Bereich Bedenken gibt und versichern, dass wir dieses wichtige Thema sehr sorgfältig beobachten und alle Mitarbeiter gehalten sind, auf die Einhaltung der Regeln zu achten und andernfalls auch sofort zu reagieren”, gibt Mielke an.

Am Zahn der Zeit

Dem setzen sie jedoch entgegen, dass auch ihr Unternehmen mit der Zeit und dem digitalen Wandel mitgehen muss und “elektronische, mobile Geräte wie Smartphones, Tablets, etc. nicht mehr wegzudenken” sind.

Die, laut Mielke, “ständigen und unverzichtbaren Begleiter” können somit auch zwischen den Saunagängen zum Lesen und Mails-Checken genutzt werden.

*Name von der Redaktion geändert

Soll man das Smartphone in den Wellness-Bereich mitnehmen dürfen
Anzeige

News

Veranstaltung am 13. Dezember um 19:00

Beer Tasting im Mr. Ape

Wer des Glühweins in der Vorweihnachtszeit schon überdrüssig ist, für den ist das Beer Tasting im Mr. Ape die perfekte Abwechslung zum abendlichen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt. Gemeinsam mit der BrewDog ...

Eimsbütteler Nachrichten
Veranstaltung am 21. Dezember um 21:00

Singer/Songwriter Sebó im Birdland

Rap meets Songwriting: Mit Sebó könnt ihr im Birdland einer wunderbaren Vermischung dieser beiden Musikstile lauschen. Als Special Guest ist bei diesem Auftritt Joe Welsing mit dabei.  Das Gitarrespielen hat Sebó sich ...

Fabian Hennig
11. Dezember 2018

Polizei
Mutmaßliche IS-Unterstützerin in Eimsbüttel festgenommen

Die Bundespolizei hat eine Eimsbüttelerin festgenommen, die beschuldigt wird, den IS unterstützt zu haben. ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 22. Dezember um 17:15

Märchenerzählerin am Weihnachtsmarkt Apostelkirche

Der Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche ist in vollem Gange, zwischen Glühweinduft und Tannenzweigen werden eure Kleinen von der Märchenerzählerin in verzauberte Welten gebracht. Der Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche zählt zu ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 14. Dezember um 20:00

“MusicUnited”: Musikprojekt für geflüchtete Menschen

Musik vereint. Die Sprache der Musik wird international gesprochen und vereint Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Aus diesem Grund hat das “Eidelstedter Bürgerhaus” das Projekt “MusicUnited” gegründet. Das so entstandene Ensemble tritt am ...

Alicia Wischhusen
9. Dezember 2018

Literatur
Autorin auf vier Pfoten: “Ich, Mina aus der Gärtnerstraße”

Die Eimsbütteler Autorin Susanne Bienwald hat vor kurzem ihr neues Buch "Ich, Mina aus der Gärtnerstraße" veröffentlicht - oder war es doch ihr Hund Mina? ...

Alicia Wischhusen
7. Dezember 2018

Radfahren
Lenzsiedlung: Sammelaktion für kostenloses Lastenrad

In Lokstedt sollen bald schwere Lasten einfach, umweltfreundlich und kostenlos mit einem Lastenrad transportiert werden können. Eine Initiative sammelt Spenden für die Anschaffung. ...

Nele Deutschmann
7. Dezember 2018

CDU-Parteivorsitz
CDU-Parteitag: Eimsbüttelerin Angela Merkel bekommt Nachfolgerin

Am Freitagnachmittag ging bei der CDU eine Ära zu Ende, nach 18 Jahren gibt Bundeskanzlerin Angela Merkel den Parteivorsitz an Annegret Kramp-Karrenbauer ab. Dass Merkel in Eimsbüttel geboren wurde und ...

Fabian Hennig
7. Dezember 2018

Weltraumgrüße
Uni Hamburg: Viele Grüße aus dem Weltraum

Die Universität Hamburg hat einen Gruß aus den Weiten des Universums erhalten. Mit einer Videobotschaft richtete sich ISS-Kommandant Alexander Gerst an die Studierenden und Mitarbeiter seiner ehemaligen Universität. ...

Fabian Hennig
Anzeige
7. Dezember 2018

Stellenangebote EMU
Werkstudent im Marketing gesucht

Die Eimsbütteler Nachrichten sind ein crossmediales Nachrichtenmagazin aus Hamburg. Mit tagesaktueller Berichterstattung online und einem vierteljährlichen Printmagazin versorgen wir den Bezirk Eimsbüttel mit spannenden Themen aus dem Viertel. Ein gut ...

Eimsbütteler Nachrichten
Veranstaltung am 20. Dezember um 11:00

“Besondersmarkt”: Das besondere Xmas Pop-Up

Wer kurzfristig noch ein besonderes Weihnachtsgeschenk sucht, wird vielleicht auf dem “besonderen Xmas Pop-Up” fündig. Hier gibt es allerlei Besonderes zu bestaunen – von der Klamotte bis zur Postkarte. Zwischen ...

Alicia Wischhusen
6. Dezember 2018

Nikolaus
Nikolaus-Überraschung bei den Walrossen

Jedes Jahr überrascht der Tierpark Hagenbeck eine Tierart mit Nikolaus-Geschenken. In diesem Jahr durften die Walrösser sich über Riesengarnelen und Schnee freuen. ...

Fabian Hennig
5. Dezember 2018

Neueröffnung
Deutsche Hausmannskost im “Leibgericht”

Im Oktober hat im Eppendorfer Weg das "Leibgericht" eröffnet. Seitdem wird im ehemaligen "Bistro Elbwein" deutsche Hausmannskost serviert - den Gästen ist das sehr recht. ...

Fabian Hennig
5. Dezember 2018

Verkehr
Schnelsen: Nächtliche Sperrungen der A7

Aufgrund von Wartungsarbeiten werden in den kommenden zwei Nächten Teile der A7 in Höhe Schnelsen gesperrt. Umleitungen sind eingerichtet. ...

Alicia Wischhusen

Unsere Partner

Anzeige