Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Der Verkehrsunfalldienst stellte das nicht mehr fahrbereite Unfallauto sicher. Foto: HamburgNews
Der Verkehrsunfalldienst stellte das nicht mehr fahrbereite Unfallauto sicher. Foto: HamburgNews
Polizei

Bei Rot über die Straße: Fußgängerin stirbt nach Unfall

Eine Fußgängerin schwebte nach einem Unfall zunächst in Lebensgefahr. Sie hatte auf der Fruchtallee eine Ampel bei Rot überquert.

Von Lilly Palmbach

Am späten Donnerstagabend des 14. Dezember hat eine Fußgängerin auf der Fruchtallee an der Kreuzung Doormannsweg eine rote Ampel überquert. Dabei erfasste sie ein Auto. Sie erlitt zunächst lebensgefährliche Verletzungen, später verstarb sie.

Anzeige

Fußgängerin läuft bei Rot über die Fruchtallee

Nach Angaben der Polizei überquerte die 39-Jährige gegen 23 Uhr die mehrspurige Straße in Richtung Altona. Ein 23-Jähriger fuhr mit seinem Auto stadteinwärts über die Kreuzung und erfasste die Fußgängerin. Sie sei einige Meter durch die Luft geflogen und regungslos liegen geblieben.

Noch am Unfallort hätten Zeugen mit Wiederbelebungsmaßnahmen begonnen. Die Rettungskräfte übernahmen und brachten die lebensgefährlich Verletzte ins Krankenhaus, so die Polizei. Dort sei sie notoperiert worden. Sie schwebte zunächst in Lebensgefahr. Am 22. Dezember teilte die Polizei mit, dass die Frau im Verlauf der Woche ihren schweren Verletzungen erlag und im Krankenhaus verstarb.

Nach Unfall: Autofahrer läuft weg

Der Autofahrer sowie die drei weiteren Insassen blieben unverletzt, so ein Pressesprecher der Polizei. Der Autofahrer entfernte sich unmittelbar nach dem Unfall zu Fuß vom Ort des Geschehens. Er kehrte eigenständig zurück und stellte sich der Polizei. Die Polizei untersucht auch, ob der Autofahrer möglicherweise zu schnell gefahren ist.

Dieser Artikel wurde am 22. Dezember, 12:15 Uhr, aktualisiert und um die Information ergänzt, dass die Frau mittlerweile verstorben ist.


Lokal. Unabhängig. Eimsbüttel+

Du willst wissen, was in Deinem Bezirk wichtig ist? Mit Eimsbüttel+ behältst du den Überblick!

  • Exklusiver Online-Content
  • Artikel aus unserem Print-Magazin jederzeit online lesen
  • Optional: das Magazin alle drei Monate per Post

Anzeige

Entdecken Sie LOKL Produkte

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsprodukte direkt hier und unterstützen Sie lokale Anbieter.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Wenn es zwickte und zwackte, hatte Oma meist das richtige Hausmittel zur Hand. Doch welche davon helfen wirklich? Was ist wissenschaftlich belegt? Wir haben bei der Apothekerin Stephanie Mehrhoff nachgefragt.

Seit fast 75 Jahren versorgt das Team der MOPO seine Leser mit News, Reportagen, Kommentaren und Analysen zur Lage in der schönsten Stadt der Welt. Und nun, im Jubiläumsjahr, wird es eine der wohl wichtigsten Veränderungen überhaupt für das kleine und unabhängige Medienhaus geben. Die Tageszeitung wird zur WochenMOPO. Und zwar am 12. April.

Fit zu sein, setzt nicht unbedingt voraus, jeden Tag Salat zu essen. Jedoch können wir wohl mit dem, was wir essen, unsere Gene beeinflussen. Ein Gespräch mit Professor Baris Tursun über die Epigenetik.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-

Hallerplatz 10
20146 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern