Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Symbolfoto: Anja von Bihl
Verkehrsunfall zwischen Linienbus und PKW: Feuerwehr und Notarzt im Einsatz. Symbolfoto: Anja von Bihl
Mehrere Verletzte

Verkehrsunfall zwischen PKW und Linienbus

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem voll besetzten PKW und einem Linienbus in Eimsbüttel sind am frühen Montagabend mehrere Personen verletzt worden.

Von Max Gilbert

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Montag, dem 24. April gegen 17 Uhr an der Kreuzung von Schanzenstraße und Altonaer Straße.
Der Fahrer des 3er BMW fuhr den Kleinen Schäferkamp in Richtung Altonaer Straße hinunter und bog links in die Schanzenstraße ab. Dabei kollidierte das Auto frontal mit einem Linienbus der VHH. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW an den Straßenrand geschleudert, wo er an einem Poller zum stehen kam.

Nach Bedrohung mit Messer in S-Bahn: Am S-Bahnhof Langenfelde nahm die Bundespolizei den Betrunkenen fest. Foto: Anja von Bihl

Betrunkener Mann bedroht Fahrgäste mit Messer in S-Bahn

Am frühen Samstagmorgen hat ein stark alkoholisierter Mann mehrere Fahrgäste in einer S-Bahn der Linie S3 mit einem Messer bedroht. Ein Fahrgast konnte den Mann überwältigen und festhalten bis die Bundespolizei eintraf.

Verkehrsunfall: Mehrere Verletzte

Laut Feuerwehr wurde der Busfahrer sowie ein weiterer Fahrgast verletzt. Rettungskräfte mussten die Beifahrerin aus dem Unfallwagen befreien. Alle vier Insassen des Fahrzeugs wurden ins Krankenhaus eingeliefert, konnten dieses jedoch nach Angaben der Polizei nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Insgesamt waren 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr im Einsatz.

Verwandter Inhalt

Nach monatelangem Homeschooling gehen Hamburgs Schüler wieder in den Unterricht. Die Schulbehörde hat Infektionsschutzregeln festgelegt, Eltern machen sich Sorgen. Wie lief der erste Schultag?

Bauarbeiter haben in Schnelsen gestern eine Weltkriegsbombe entdeckt. Die A7 musste gesperrt werden.

Rettung für vier Pfoten: Die Feuerwehr hat gestern zwei Hunde aus einer Wohnung in Lokstedt befreit. Dort hatte es gebrannt.

Vom Wirtschaftsdirektor zum Restaurantbesitzer: Lars Heemann hat die halbe Welt gesehen. Jetzt ist er zurück in Eimsbüttel und hat mit dem „Heemann“ ein eigenes Restaurant eröffnet.

-
Neu im Stadtteilportal
Jaeinechterberthold

Roonstrasse 13
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen