Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Welle Isebek schaltet sich zum Frühling ein
Das Team des Radios "Welle Isebek" verreint Freiwillige aus allen Lebensbereichen, die die gleiche Leidenschaft teilen. Foto: Welle Isebek

Lokales

Welle Isebek schaltet sich zum Frühling ein

Der lokale Radiosender “Welle Isebek” kehrt zurück in den Frühling mit einer neuen Sendung heute um 15 Uhr bei TIDE.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Mit interessanten Beiträgen und eigener Gestaltung bringen die ehrenamtlich tätigen Mitglieder des Senders alle zwei Monate eine neue Folge heraus. Heute Nachmittag ist die zweite Sendung in diesem Jahr, dem Frühlingsbeginn gewidmet, zu hören.

Aus Alt wird Neu

Die Gründer der “Welle Isebek” haben sich vor etwa fünf Jahren zusammengefunden und das bereits bestehende Studio im Eppendorfer Weg 127 bezogen, mit dem Ziel, das Werk der Vorgänger – einem Schulradio – weiterzubetreiben.

“Wir dachten uns, wenn die Jungen aufgeben, dann machen wir, die Alten, was”, erzählt Kurt Kate, Ansprechpartner für Öffentlichkeitsarbeit bei der “Welle Isebek” und aktives Mitglied im Senderteam.

Nach seiner Pensionierung wollte Herr Kate den Ausstieg aus dem Berufsleben erträglicher machen, da er gerne mit Menschen arbeitet und für ihn das einfache Rentner-Dasein nicht genügt hat. So hat er den Weg ins Lokalradio gefunden, wie er mit Begeisterung mitteilt.

“Irgendwas musst du jetzt machen!”, hat sich der Senior gedacht und kurz danach die Macher des Senders auf der Freiwilligenbörse Aktivoli der Handelskammer Hamburg kennengelernt und sich für die Idee der Mitarbeit an einer Magazinsendung begeistern lassen.

Bühne frei für Ideen und Kreativität

Die Redaktion des Radios “Welle Isebek” besteht aus etwa zehn ehrenamtlich und engagierten Senioren, die selbständig die Beiträge für die Sendungen konzipieren, sprechen, moderieren, und schneiden.

Die Themenfindung erfolgt beim Brainstorming im Team, sodass jeder seiner Idee freie Raum geben kann. Das fertige Produkt wird alle zwei Monate bei TIDE 96 auf DAB auf MHz 96.0 und im Kabel auf 95,45 MHz ausgestrahlt.

Das Projekt wird vom Bezirksamt Eimsbüttel sowie durch die Kooperation mit dem Kinderkulturbüro e.V. (KKB) gefördert. Mitmachen kann jeder, der sich von dem Konzept angesprochen fühlt und Interesse und Spaß an der Arbeit mit Menschen und der lokalen Berichterstattung hat.

“Wenn man aus dem Berufsleben aussteigt, sollte man etwas gestalten und nicht nur konsumieren.”

“Dafür ist die freiwillige Mitarbeit bei der ‘Welle Isebek’ eine tolle Möglichkeit”, appelliert Kate an all diejenigen, die ihren Alltag bereichern und ihre Energie in eine neue Richtung investieren möchten.

News

Geschichte
Straßennamen: Schopstraße

Osterstraße, Hoheluftchaussee, Gärtnerstraße: lebendige Einkaufsstraßen in Eimsbüttel und all die kleineren und kleinen Wohnstraßen – woher haben sie ihre Namen? Die Eimsbütteler Nachrichten klären in lockerer Folge auf... ...

Robin Eberhardt

Stellenangebote EMU
Marketing Praktikum bei den Eimsbütteler Nachrichten

Die Eimsbütteler Nachrichten sind ein crossmediales Nachrichtenmagazin aus Hamburg. Mit tagesaktueller Berichterstattung online und einem multithematischen Printmagazin versorgen wir den Bezirk Eimsbüttel mit spannenden Themen aus dem Viertel. Ein gut ...

Eimsbütteler Nachrichten

Verkehr
Vollsperrung der Krugkoppelbrücke

Letzte Phase der Sanierung: Ab dem 24. September kommt es zu einer Vollsperrung der Krugkoppelbrücke für den Autoverkehr. Die Vollsperrung wird bis Anfang Dezember bestehen bleiben. ...

Nele Deutschmann

Stellenangebote EMU
Werkstudent Marketing gesucht

Die Eimsbütteler Nachrichten sind ein crossmediales Nachrichtenmagazin aus Hamburg. Mit tagesaktueller Berichterstattung online und einem multithematischen Printmagazin versorgen wir den Bezirk Eimsbüttel mit spannenden Themen aus dem Viertel. Ein gut ...

Eimsbütteler Nachrichten

Tierpark Hagenbeck
Wahrzeichen vom “Tierpark Hagenbeck” wird renoviert

Das markante Jugendstiltor im "Tierpark Hagenbeck" wird nach 111 Jahren renoviert. Dazu arbeitet der Tierpark mit dem Denkmalschutzamt zusammen. ...

Robin Eberhardt

Gedenken
Stolpersteine im Grindelviertel verlegt

In der Nähe der Universität wurden am Freitag drei neue Stolpersteine von dem Künstler Gunter Demnig verlegt. Gedacht wird drei Frauen, die während des Nationalsozialismus deportiert und ermordet wurden. ...

Monika Dzialas

Fahrradklaukarte
#Fahrradklaukarte: Fahrraddiebstahl kann auch witzig

So ernst die Lage bei einem Fahrraddiebstahl auch ist und so viel Energie sie auch raubt, ein Quäntchen Hoffnung und Optimismus schadet nicht. Wir haben Inspirationen zum Schmunzeln und Ablenken ...

Monika Dzialas
Anzeige

Stellenanzeige
Abendschichtleiter im Bereich Kommissionierung gesucht

Willkommen bei MSV Medien Special Vertrieb GmbH + Co. KG - Ihrem Spezialisten der Literaturbeschaffung und des Medienmanagements für Unternehmen ...

Eimsbütteler Nachrichten

Drogenfahndung
Eiswagenfahrer bei Drogendeal beobachtet

Ein 28-jähriger Eiswagenfahrer verkaufte am gestrigen Abend nicht nur Eis, sondern wurde von Zivilfahndern dabei beobachtet, wie er Betäubungsmittel an einen mutmaßlichen Dealer durch das Fenster reichte. ...

Maximilian Neumann

Film und Musik
“Reeperbahn Festival”: Abaton zeigt Sondervorstellungen mit Gästen

Als Teil des "Reeperbahn Festival" zeigt das Abaton in diesen Tagen zahlreiche Filme mit besonderer Filmmusik oder Bezug zum Thema Musik. Bei Sondervorstellungen können Besucher mit Filmmusikern ins Gespräch kommen. ...

Max Gilbert
Emu Logo