Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Durchwachsener Fußball-Spieltag

Im ungewohnten Samstagsspiel verlor der SC Victoria gegen Pinneberg. Grün-Weiß Eimsbüttel und der ETV müssen sich mit einem Punkt begnügen und der HEBC setzt seine Siegesserie fort.

Von Stefano Avarello

Die Grün-Weißen und Holm trennten sich am Freitagabend, wie bereits berichtet, mit einem 1:1. Die Hausherren waren es auch, die nach elf Minuten durch Joachim Görsch in Führung gingen. Man musste bis eine Viertelstunde vor Schluss warten, bis der Ausgleich fiel. Es war Flemming Matthiessen, der dem Letzten einen Punkt sicherte. Somit tritt GWE auf der Stelle und bleibt Fünfter im Tableau mit drei Punkte vor dem Niendorfer TSV und vier Zählern hinter Hansa 11.

ETV mit Nullnummer

Das erste Mal seit der Winterpause geht der ETV in einer Bezirksliga-Partie mit einem 0:0 vom Feld und erst das zweite Mal ohne eigenes Tor. In einem ereignisarmen Match am Sonntagmittag gegen den TSV Uetersen II geht die Punkteteilung in Ordnung. Somit bleiben die Rot-Weißen aufgrund des besseren Torverhältnisses auf Rang sieben, punktgleich mit dem Achten Tornesch.

Lila-Weiß marschiert

Der bereits feststehende Bezirksliga-West-Meister HEBC lässt nicht locker und gewann auch sein letztes Spiel. Am Sonntagnachmittag wurde beim SC Ellerau gekickt. Die passiven Gastgeber überließen den Eimsbüttelern den Spielaufbau und konzentrierten sich auf die Defensive. Nach etwas mehr als einer halben Stunde traf Ole Natusch zum 1:0 aus Sicht der Lila-Weißen und wieder 30 Minuten später war es Dominik Hartung, der zum 2:0 Endstand traf. Somit bleibt der Meister in diesem Jahr ungeschlagen.

Blau-Gelb auf Rang vier

Vicky spielte an diesem Wochenende zur ungewohnten Zeit am Samstagmittag und empfing als Zweiter den Vierten VfL Pinneberg. Es dauert eine ganze Stunde bis das erste Tor fiel. Torschütze war, zum Unmut Göttlings, Thorben Reibe, der auf 0:1 stellte. Die Entscheidung gelang den Gästen dann kurz vor Schluss durch Flemming Lüneburg, der das 0:2 aus Vickys Sicht erzielte. Beide Mannschaften tauschen die Position in der Tabelle, womit die Eimsbütteler jetzt auf Rang vier und die Pinneberger auf Platz zwei sind. Hier geht´s zum ausführlichen Spielbericht.

Viel war für die Eimsbütteler Teams nicht zu holen an diesem Spieltag. Der ETV wie auch GWE sicherten sich einen Zähler, HEBC marschiert weiter und holt den Dreier und Vicky patzt auf der Zielgeraden gegen den direkten Konkurrenten aus Pinneberg.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Plötzlich waren sie da – und alle fragen sich: warum? Seit Dezember stehen mehrere Betonklötze im Bezirk. Über die grauen Steine im grünen Eimsbüttel.

Der eigene Geburtstag ist für viele Kinder der Höhepunkt des Jahres. Um das Chaos zu Hause zu umgehen, kann die Geburtstagsfeier ausgelagert werden: abenteuerlich oder kreativ, drinnen oder draußen – Eimsbüttel hat ein buntes Angebot.

2022 ist fast vorbei. Zeit, einen Blick auf die vergangenen Monate zu werfen. Von einem enttäuschten Olli Schulz über einen „Beach Express“ an den Elbstrand bis zum großen Katar-Boykott – es war viel los in Eimsbüttel.

Aus „Willi’s Cakes“ wird „Ima Vegan“. In der Lappenbergsallee gibt es ein neues Café. Die Spezialität: vegane Torten und Kuchen.

-

Schlankreye 47
20144 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern