Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Der fanny-Mendelssohn-Platz im Zentrum Eimsbüttels. Foto: Robin Eberhardt
Der Fanny-Mendelssohn-Platz im Zentrum Eimsbüttels. Foto: Robin Eberhardt
Neugründung

Gründungssitzung des „Stadtteilverein Eimsbüttel“

Am morgigen Mittwoch soll der neue „Stadtteilverein Eimsbüttel“ gegründet werden. Interessierte sind herzlich eingeladen, um 19 Uhr zur Gründungssitzung ins Restaurant Eckstein in der Osterstraße 45 zu kommen.

Von Robin Eberhardt

Eine Gruppe um die beiden Vorstandsmitglieder des Osterstraßen e.V. Holger Hansen und Dieter Schreck will morgen den Bürgerverein „Stadtteilverein Eimsbüttel“ gründen. Das Ziel des Vereins sei, die Eimsbütteler an der Entwicklung des Quartiers zu beteiligen, so Hansen.

„Ansprechpartner für den Bezirk“

„Wir wollen Kultur und das Miteinander im Stadtteil fördern“, erklärt Hansen. „Und ein Ansprechpartner für den Bezirk sein.“

Das Osterstraßenfest 2018 von oben. Foto: Vanessa Leitschuh

Das Osterstraßenfest in Bildern

Bei schönstem Wetter haben die Eimsbütteler am vergangenen Wochenende das Osterstraßenfest gefeiert. Wir waren natürlich auch dabei und haben Bilder gemacht.

Man wolle auch die Projekte, die im Rahmen von TransZ, einem Forschungsprojekt verschiedener Hochschulen entstanden sind, bündeln und weiterverfolgen. Dazu gehören unter anderem die Verschönerung des Henry-Vahl-Parks und eine Begegnungsstätte für ältere Menschen.

Deswegen hofft Hansen, dass die Projektleiter der TransZ-Projekte zur Vereinsgründung kommen und man dann gemeinsam gegenüber der Stadt und dem Bezirk auftreten könne.

Keine Konkurrenz zum Osterstraßen e.V.

Der neue Verein soll nicht in Konkurrenz zum Osterstraßen e.V. stehen, da die Interessengemeinschaft der Geschäftsleute kaum Schnittmengen mit der Bevölkerung habe, erklärt Hansen.

„Wir werden auf jeden Fall mit dem Osterstraßen e.V. kooperieren, aber wir wollen auf keinen Fall nur die Interessen der Gewerbetreibenden vertreten“, stellt Hansen klar.

Entwurf der Satzung schon ausgearbeitet

Für die Gründungssitzung des „Stadtteilverein Eimsbüttel“ am 11. Juli im Restaurant Eckstein wurde schon die Tagesordnung und eine Satzung ausgearbeitet, die dem Verein Gemeinnützigkeit garantiert.

Hamburg Eimsbüttel Wäscherei Zettel Foto: Alicia Wischhusen

Update: „Kleiderbad Eimsbüttel“ schloss ohne Vorwarnung

Erst Ende März hatte die Wäscherei in der Osterstraße 149 eröffnet. Am Freitag, den 29. Juni hat sie, nach knapp drei Monaten und ohne Vorwarnung, wieder geschlossen. Man habe keinen Umsatz gemacht, erklärte der Besitzer.

Hansen und Schreck haben schon die notwendige Anzahl an Mitstreitern, die für eine Vereinsgründung benötigt werden, hoffen aber, dass noch viele weitere Eimsbütteler zur Gründungssitzung kommen.

Wer Interesse hat sich in den „Stadtteilverein Eimsbüttel“ einzubringen, ist herzlich eingeladen am Mittwoch, 11. Juli, um 19 Uhr in das Restaurant Eckstein in der Osterstraße 45 zu kommen.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Kleine und große Laterne-Läufer ziehen Ende Oktober mit musikalischer Begleitung durchs Quartier. Treffpunkt ist an der Telemannschule.

Der verkaufsoffene Sonntag kehrt in die Osterstraße zurück – zumindest kurzfristig. Wie die Sonntagsöffnungen künftig finanziert werden, steht noch nicht fest.

Kein Geld für den gewohnten festlichen Glanz: In letzter Minute hat der Verein „Osterstraße e.V.“ eine Weihnachtsbeleuchtung vor 20 Geschäften ermöglicht – finanziert durch Sondermittel der Bezirksversammlung.

Im Pinneberger Weg hat der „Muse Art Club“ eröffnet. Künstlerin Rena Brückner gibt in dem Atelier Kunstkurse für Kinder und Erwachsene.

-

Grindelallee 110
20146 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern