Das Osterstraßenfest 2018: kinderfreundlich und kreativ
Das größte Straßenfest Hamburgs - das Osterstraßenfest in Eimsbüttel - von oben. Foto: Fiona Kleinert
Straßenfest

Das Osterstraßenfest 2018: kinderfreundlich und kreativ

Am ersten Mai-Wochenende wird es in Eimsbüttel wieder bunt, laut und voll – das Osterstraßenfest vereint Klein und Groß, Jung und Alt. Dieses Jahr auf einer umgebauten Osterstraße mit einem größeren Kinderprogramm als in den vergangenen Jahren.

Das größte Straßenfest Hamburgs steht vor der Tür – das Osterstraßenfest. Am Wochenende vom 5. bis zum 6. Mai wird die Osterstraße nach ihrem Umbau “eingeweiht”. Dieses Jahr erwarten die Besucher des Straßenfestes einiges Neues.

Mehr Rückzug für Familien und Kinder

Von der Methfesselstraße bis zum Schulweg wird gefeiert – mit vielen Essensständen, Musik, einem Anwohnerflohmarkt und vieles mehr. Das Programm ist sowohl an Liebhaber des Straßentrubels als auch diejenigen Gäste der Straßenféte gerichtet, die sich ein ruhiges Vergnügen mit der Familie wünschen.

Familien können sich zum Beispiel auf ein erweitertes Programm für Kinder im Unnapark freuen – noch mehr “Kinderspaß” steht an. Die beliebte Attraktion für die Kleinen – das Kasperletheater – wird dieses Jahr auf der Ecke Hellkamp zu finden sein.

“Eimsbüttel ist ein sehr kinderreicher und familienfreundlicher Stadtteil und der ‘Kinderspaß’ ist an die entsprechenden Bedürfnissen der Eimsbütteler angepasst”, erklärt Arlette Andrae, Vorsitzende des Osterstraßenvereins.

Finale für Bierstandlegende

Auch für Besucher, die dem Kinderalter hinausgewachsen sind, werden Attraktionen angeboten. So können sie sich auf das Burgerangebot der Foodtrucks und auf diverse Bierstände freuen. Eine Tradition auf dem Osterstraßenfest ist der Bierstand von Jürgen Asmus, der seit Mitte der 80er Jahre ein Akzent auf der Meile ist.

Dieses Jahr können Kunden und Gäste von ihm Abschied nehmen, denn es ist sein letztes Mal auf dem Fest in Eimsbüttel. “Man wird ein letztes Mal die legendäre Erdbeerbowle seiner Frau Heidi kaufen können, die es nur auf dem Osterstraßenfest gibt”, erklärt Til Bernstein, zweiter Vorsitzender des Osterstraßen e.V.

Newcomer-Band mit eigenen Songs

Auf zwei Bühnen treten samstags und sonntags verschiedene Bands auf. Die Bühne im Heußweg spielen am Samstag von 13:30 Uhr bis Mitternacht drei Combos auf. Am Sonntag fängt das Programm mit zwei Musikgruppen schon eine Stunde früher und endet um 19 Uhr.

Die “Bier und Genuss”-Bühne bietet am Samstag von 15:30 Uhr bis Mitternacht ein musikalisches Alternativprogramm.

Ein weiteres Akzent des diesjährigen Osterstraßenfests ist eine Newcomer-Band, die dem Publikum selbstkomponierten Songs vorstellen wird. “Dieses Jahr treten richtige Liedermacher auf, die im Vergleich zu den Vorjahren keine Cover, sondern eigene Kunst präsentieren werden”, ergänzt Bernstein Details zum geplanten Programm.

“Der typische Eimsbütteler Charm setzt sich aus vielen Elementen zusammen, die auf dem Osterstraßenfest alle zusammenkommen und somit das ganze kreative Potential vom Stadtteil zum Vorschein kommt”, fasst Andrae zusammen, worauf sich die Besucher des Straßenfestes einstellen können.

Mehr Panorama

Emu Logo