Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Die Kleine Moorweide am Dammtor soll als Schauplatz für "Palazzo" dienen.
Die Kleine Moorweide am Dammtor soll als Schauplatz für "Palazzo" dienen. Foto: Valentin Hillinger
Dinnershow

„Palazzo“: Kehrt die Dinnershow zurück auf Eimsbüttels grüne Bühne?

Cornelia Poletto erhielt letztes Jahr eine Ausnahmegenehmigung für den Standort ihres „Palazzo“. Jetzt fragt sie erneut in Eimsbüttel an. Wie reagiert die Politik?

Von Christiane Tauer

Aus Sicht der Eimsbütteler SPD-Fraktion ist die Sache klar. Der Rasen sieht gut aus, die Wiederherstellung der Fläche war erfolgreich.

Michaela Töpfer, Geschäftsführerin von Cornelia Polettos Dinnershow Palazzo, hat im vergangenen Jahr offenbar nicht umsonst versprochen: „Wir geben unsere Plätze so zurück, wie wir sie erhalten.“

Anzeige

SPD unterstützt Palazzo

Nun möchte Palazzo auch für die kommende Dinnershow nach Eimsbüttel – erneut auf die Kleine Moorweide nahe des Dammtorbahnhofs. Nach Meinung der SPD-Fraktion spricht nichts dagegen. „Die Kleine Moorweide ist als zentral gelegene Grünfläche gut geeignet für Veranstaltungen wie zum Beispiel Theater- oder Zirkusgastspiele“, erklären der Fraktionsvorsitzende Gabor Gottlieb sowie Paulina Rügge und Koorosh Armi in ihrem Antrag.

Der Spiegelpalast, so der Name des Zelts, in dem Palazzo stattfindet, habe aus ihrer Sicht keinen Schaden auf der Grünfläche angerichtet. Die Auflagen zur Wiederherstellung seien vom Veranstalter erfüllt worden.

Gaststpiel „positiv für den Stadtteil“

„Das Palazzo-Gastspiel verlief somit durchweg positiv – für viele Besucherinnen und Besucher, für den Veranstalter, aber auch für den Stadtteil.“

Aufgrund der guten Erfahrungen sollte der Bezirk diesem „besonderen gastronomischen Ereignis erneut den Weg für ein Gastspiel in Eimsbüttel ebnen“, findet die SPD. Nach der Nutzung soll der Veranstalter die Grünfläche auf eigene Kosten vollständig wiederherstellen.

Kleine Moorweide eigentlich nicht im Winter nutzbar

Der Haken ist, dass die Kleine Moorweide in den Herbst- und Wintermonaten eigentlich nicht als Veranstaltungsfläche dienen darf – doch genau dann läuft die Palazzo-Spielzeit. Die Anfrage bezieht sich auf den Zeitraum vom 9. Oktober 2023 bis 22. März 2024, inklusive Auf- und Abbau.

Hintergrund ist, dass der angestammte Standort der Dinnershow, eine Fläche an den Deichtorhallen, wegen Bauarbeiten bis Sommer 2024 nicht nutzbar ist.

Palazzo erhielt eine Ausnahmegenehmigung

Im letzten Jahr fiel das Votum nach intensiver Diskussion zugunsten der Starköchin aus. Palazzo erhielt eine Ausnahmegenehmigung.

Die nächste Ausnahme folgte zu Jahresbeginn für einen anderen Veranstalter: Circus Roncalli wollte auf die benachbarte Große Moorweide. Dort ist im Gegensatz zur Kleinen Moorweide eine kommerzielle Nutzung eigentlich komplett untersagt.

Folgt eine weitere Ausnahme?

Roncalli erhielt nach langem Hin und Her grünes Licht und durfte seine Zelte aufschlagen. Das Gastspiel läuft noch bis zum kommenden Wochenende.

Folgt nun für Palazzo die dritte Ausnahmegenehmigung binnen kurzer Zeit? Die Eimsbütteler Bezirksversammlung wird sich in ihrer Sitzung am Donnerstag, 29. Juni, mit dem Thema beschäftigen.


Lokal. Unabhängig. Eimsbüttel+

Du willst wissen, was in Deinem Bezirk wichtig ist? Mit Eimsbüttel+ behältst du den Überblick!

  • Exklusiver Online-Content
  • Artikel aus unserem Print-Magazin jederzeit online lesen
  • Optional: das Magazin alle drei Monate per Post

Anzeige

Entdecken Sie LOKL Produkte

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsprodukte direkt hier und unterstützen Sie lokale Anbieter.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Die Grünen müssen bei der Bezirkswahl in Eimsbüttel deutliche Verluste hinnehmen, während es bei den anderen Parteien nur leichte Veränderungen gibt. Für eine Überraschung sorgt Volt.

Am Sonntag wurden in Deutschland die Abgeordneten für das Europäische Parlament gewählt. Wie die Ergebnisse im Bezirk Eimsbüttel ausgefallen sind.

Ein Mann soll auf dem Campus der Universität Hamburg volksverhetzende Äußerungen gemacht haben. Was bekannt ist.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-
Neu im Stadtteilportal
Vocal Coaching Maika Rose


20220 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern