Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Hamburg Eimsbuettel Weihnachtsbeleuchtung Osterstraße
Ab Ende November werden leuchtende Sterne die Osterstraße zieren. Foto: Alicia Wischhusen
Vorweihnachtszeit

Weihnachtsbeleuchtung: Osterstraße erstrahlt wieder in festlichem Glanz

2015 erstrahlte die Osterstraße das letzte Mal in weihnachtlichem Glanz. Dieses Jahr bekommt die Einkaufsstraße wieder eine festliche Beleuchtung.

Von Monika Dzialas

In diesem Jahr ist Schluss mit einer dunklen und lichterlosen Vorweihnachtszeit in der Osterstraße. Nach zweijähriger Pause soll die Eimsbütteler Flaniermeile wieder in vollem Glanz erstrahlen.

Die Kosten für die Weihnachtsbeleuchtung teilen sich der Verein „Osterstraße e.V.“ mit dem Veranstalter des Weihnachtsmarkts am Fanny-Mendelssohn-Platz.

Ohne Geld und Halterung kein Glanz

Der Osterstraßenumbau brachte nicht nur zahlreiche Baustellen und Umleitungen mit sich, sondern ließ auch die Eimsbütteler während der Weihnachtseinkäufe im Dunkeln stehen, denn die alljährlich schillernden Leuchtsterne konnten nicht wie gewohnt entlang der Osterstraße aufgehängt werden. Grund dafür war zum einen, dass die geringen Einnahmen aus dem Osterstraßenfest nicht ausreichten, um die Straßenbeleuchtung zu finanzieren.

Osterstraße wird für zehn Tage zur Einbahnstraße

Ab der kommenden Woche wird die Osterstraße zwischen Schulweg und Heußweg zur Einbahnstraße. Grund dafür ist die Erneuerung eines Abwasseranschlusses in der Osterstraße.

Zum anderen war die Befestigung der weihnachtlichen Lichter, trotz Vorwarnung durch den Osterstraße e.V., bei den Umbauarbeiten nicht berücksichtigt worden, weshalb sowohl die Stromversorgung als auch die Halterung der Lampen fehlen. Für die Nachrüstung seien noch einmal „einmalig hohe Umbaukosten nötig“, sagt Til Bernstein, Vorstandsmitglied des Vereins.

Entscheidung Mitte November

Für die Finanzierung der Weihnachtsbeleuchtung konnte der Verein, der die Gewerbetreibenden um die Osterstraße vertritt, eine Lösung finden. Ab diesem Jahr teilt sich der Verein die Kosten in fünfstelliger Höhe mit dem Betreiber des Weihnachtsmarkts am Fanny-Mendelssohn-Platz. In einer Vereinbarung hielten die Verantwortlichen fest, dass sich der Osterstraße e.V. um die Bezahlung der Materialien kümmert, während der Weihnachtsmarktveranstalter sowohl das Auf- und Abhängen als auch die Lagerung übernimmt.

Hamburg Eimsbuettel Eichhörnchen Andreas Krell

Harter Winter für Eichhörnchen: Zufüttern empfohlen

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und die Eichhörnchen beginnen, ihre Wintervorräte anzulegen. Durch zusätzliches Füttern kann es ihnen erleichtert werden, den Winter zu überstehen. Noch wichtiger als genug Nahrung ist eine ausreichende Wasserzufuhr.

Über die Finanzierung der notwendigen Anbringungen an den Straßenlaternen soll Mitte November entschieden werden. In einem Antrag an das Bezirksamt Eimsbüttel hat der Osterstraße e.V. Sondermittel für die fehlenden Halterungen beantragt. Beim Hauptausschuss am 15. November soll schließlich geklärt werden, ob die Behörde die notwendigen Gelder für den Umbau zur Verfügung stellt.

In der Woche nach Totensonntag soll es endlich so weit sein: Dann wird die Osterstraße wieder in vollem Glanz erstrahlen und eine weihnachtliche Stimmung verbreiten. „Die Weihnachtsbeleuchtung ist ein Hingucker für alle Eimsbütteler, sowohl für die Geschäfte aus auch für die Kunden, die es einfach schön finden“, sagt Bernstein.

Verwandter Inhalt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben mehrere unbekannte Männer das Resturant „La Paz“ im Heußweg mit einer Schusswaffe überfallen. Eine Person wurde leicht verletzt.

Am Mittwoch hat die Polizei in Eimsbüttel und Pinneberg mehrere Wohnungen durchsucht. Ein Mann wurde festgenommen. Der 32-Jährige soll mit seiner Bande 60 Kinderwagen gestohlen haben.

Wie sollen sich Hamburger in Zukunft fortbewegen? Das möchte die Stadt gemeinsam mit ihren Bürgern erarbeiten. Interessierte können in Eimsbüttel und sieben weiteren Orten in Hamburg ihre Meinung zum zukünftigen Verkehr einbringen.

Im Eppendorfer Weg hat ein Bistro eröffnet. Die Spezialität von “Zimt und Koriander” sind Mezzedes – griechische Tapas.

-
Neu im Stadtteilportal
PHOTO PORST

Tibarg 44
22459 Hamburg

Anzeige
Anzeige