arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Keine Ausbildung wegen fehlender Papiere
Dem jungen Ägypter fehlt der Reisepass, um die Ausbildung bei der Glaserei Struckmann anzufangen. Foto: Alicia Wischhusen

Integration

Keine Ausbildung wegen fehlender Papiere

Ob der potenzielle Auszubildende der “Glaserei Struckmann” in Deutschland bleiben darf, um seine Ausbildung anzutreten, ist noch immer unklar. Grund dafür sind die fehlenden Papiere des 21-Jährigen. Das Ehepaar Struckmann setzt nun alles daran, diese ausfindig zu machen und das Bleiberecht zu erwirken.

schedule Lesezeit ca. 1 min.

Bislang gibt es noch keine Wende im Fall des potenziellen Auszubildenden der “Glaserei Struckmann”. Dem jungen Ägypter, der 2013 als Minderjähriger nach Deutschland gekommen ist, fehlt ein gültiger Reisepass mit Foto, um die Ausbildung beginnen zu können.

Nachdem er mithilfe des Projekts “Werkstatt ohne Grenzen” einen Ausbildungsplatz bei der “Glaserei Struckmann” gefunden hatte, hoffte er auf ein Bleiberecht nach der “3+2 Regelung”. Diese erlaubt es geflüchteten Menschen, während der Zeit der Ausbildung und im Anschluss daran noch weitere zwei Jahre in Deutschland zu bleiben.

Keine gültigen Papiere

Kein seltener Fall: Schlepper, die Geflüchtete ins Land bringen, überzeugen diese immer wieder, ihre Papiere nicht preiszugeben. “Haben sie Papiere, kann man sie leichter wieder abschieben, hat mir ein Sachbearbeiter erklärt”, berichtet Angela Struckmann.

Das Ehepaar setzt alles daran, diese Papiere wieder aufzutreiben. Bis das ägyptische Konsulat Ergebnisse hat, könne es aber bis zu sechs Monate dauern, so Struckmann.

Kein Bleiberecht trotz Vertrag

Zwischen dem jungen Ägypter und der Glaserei wurde in der Hoffnung er würde das Bleiberecht des Geflüchteten garantieren ein Ausbildungsvertrag geschlossen.

“Trotz eingetragenen Ausbildungsvertrags kann der 21-Jährige seine Ausbildung zum Glaser vorerst nicht antreten”, sagte Struckmann. Auch sein Praktikum, das er in der Glaserei begonnen hatte, darf er nicht weiterführen, sofern er keine gültigen Papiere vorweisen kann.

Regelmäßige Behördengänge

Bis Papiere vorliegen, muss der 21-Jährige nun wöchentlich zur Ausländerbehörde, um eine siebentägige Duldung zu erwirken. Ein Schreiben des Ehepaars, in dem auf den bestehenden Ausbildungsvertrag verwiesen wird, solle dies möglich machen. “Wir brauchen Leute für unsere Ausbildungsplätze“, begründet Struckmann ihr Engagement.

“Wenn wir das große Ganze nicht ändern können, wollen wir wenigstens im Kleinen etwas bewegen”, sagt sie.

Anzeige

News

20. Juli 2019

Umwelt
“Bee Stops” für Eimsbüttel? SPD will bienenfreundliche Haltestellen

Immer mehr Bienenarten sterben. Die SPD Eimsbüttel setzt sich nun für bienenfreundliche Bushaltestellen ein. Die Idee für die sogenannten "Bee Stops" wurde erstmals in den Niederlanden umgesetzt. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Warnstreik
Kaifu-Bad geschlossen: Streik bei Bäderland

Erneut hat ver.di die Beschäftigten von Bäderland zum Warnstreik aufgerufen. Das Kaifu-Bad bleibt am Freitag ganztägig geschlossen. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Tennis
Hamburg European Open: Die Zverev-Brüder schlagen auf

Erneut eine Großsportveranstaltung im Stadion am Rothenbaum: Die "Hamburg European Open 2019" starten am Wochenende mit einem Eröffnungsspiel der Zverev-Brüder. ...

Catharina Rudschies
18. Juli 2019

Lokstedt 67
So wird in Lokstedt nachverdichtet – Bürger können Stellung nehmen

In Lokstedt sollen durch Nachverdichtung bis zu 160 neue Wohnungen entstehen. Bürger können den Entwurf zum Bebauungsplan bis zum 26. August öffentlich einsehen und zu den Plänen Stellung beziehen. ...

Catharina Rudschies
17. Juli 2019

Hoheluft-West
Hochexplosive Säure gefunden: Polizeieinsatz im Eppendorfer Weg

Am Dienstagabend ist es im Eppendorfer Weg wegen einer hochexplosiven Flüssigkeit zu einem Gefahreneinsatz der Polizei und Feuerwehr gekommen. Straßenteile wurden gesperrt und teilweise geräumt. ...

Catharina Rudschies
Anzeige
17. Juli 2019

Israelische Selbstverteidigung
KRAV MAGA DEFCON – Lerne, dich zu wehren!

Selbstvertrauen durch Selbstverteidiung: Die Krav Maga DEFCON®-Methode bringt auch untrainierte Menschen innerhalb kurzer Zeit auf ein höchstes Niveau in der Selbstverteidigung. ...

Gast
16. Juli 2019

Stresemannallee
Veloroutenbau geht voran: Straßensperrungen ab August

Ab 5. August beginnt der Ausbau der Veloroute 3 in der Stresemannallee. Gleichzeitig werden Straße, Gehwege und Parkflächen saniert. Dazu wird die Stresemannallee abschnittsweise voll gesperrt. ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige