arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen “Parlamentarisches Patenschafts-Programm”: Gastfamilien gesucht
Freudige Gesichter bei der Ankunft. Foto: Catarina Köther

Internationale Zusammenarbeit

“Parlamentarisches Patenschafts-Programm”: Gastfamilien gesucht

Seit 1983 organisiert die “Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit” ein Austauschprogramm für junge Berufstätige aus Deutschland und den USA. Für die US-amerikanischen Teilnehmer in Hamburg fehlen jedoch noch die passenden Gastfamilien.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Seit nun schon 35 Jahren gibt es das “Parlamentarische Patenschafts-Programm”, ein deutsch-amerikanisches Austauschprogramm für junge Berufstätige. Während die US-amerikanischen Auszubildenden damals noch mit dem Schiff reisten, sind sie heute innerhalb weniger Flugstunden bei ihren Gastfamilien in Deutschland.

International austauschen

Das Austauschprogramm wurde anlässlich des 300. Jahrestags der ersten deutschen Einwanderung in Nordamerika vom “Deutschen Bundestag” und dem “US-Kongress” ins Leben gerufen und richtet sich an junge Berufstätige, die Einblicke in die jeweils andere Kultur und die dazugehörigen Facetten erhalten wollen. Durchgeführt wird das Programm von der “Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit” (GIZ) und steht unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten.

Auch in Hamburg tauchen in diesem Jahr vier Auszubildende aus den USA ein Jahr lang in das deutsche Arbeits- und Studentenleben ein. Nachdem sie bereits im August an einem zweimonatigen Sprachkurs in Köln teilnahmen, ging es Ende September weiter in die Hansestadt, wo sie bis kommenden Januar an der Universität Hamburg studieren und im Anschluss ein Berufspraktikum absolvieren. Nebenbei sollen sie sich sozial engagieren, um die Arbeit in Vereinen und gemeinnützigen Organisationen kennenzulernen.

Voraussetzung für deutsche Teilnehmer ist eine abgeschlossene Berufsausbildung und sie dürfen nicht älter als 24 Jahre sein. Die US-amerikanischen Teilnehmer hingegen können sich bewerben, wenn sie ein Studium nachweisen, eine technische High School besuchten oder Homeschooling absolvierten. Grund für die verschiedenen Zugangsmöglichkeiten sind die unterschiedlichen Ausbildungssysteme der Länder.

Neues Zuhause gesucht

Neben dem Arbeitsalltag sollen die Stipendiaten am Familienleben teilhaben. Dafür sollen die 20- bis 24-Jährigen in Gastfamilien untergebracht werden. Während zwei der Teilnehmer bereits ein neues Zuhause gefunden haben, sind die anderen beiden derzeit in vorübergehenden Unterkünften untergebracht. Sie suchen weiterhin nach Familien, die an einem internationalen Austausch interessiert sind und die Gäste aufnehmen möchten.

Der für Hamburg zuständige Regionalbetreuer des Programms, André Siebert, lebt selbst in Eimsbüttel und hofft darauf, Eimsbütteler Familien zu finden, die “jemandem die Tür öffnen wollen”.

Ein Zimmer mit Bett, Schrank und Schreibtisch

Um einen Teilnehmer des Programms aufzunehmen, sei es lediglich erforderlich, ein freies Zimmer mit den nötigsten Möbeln zur Verfügung zu haben, betont Siebert. Im Gegensatz zu den meisten Austauschprojekten werden die Familien von der GIZ finanziell unterstützt. Dies sei jedoch bloß ein Zuschuss, der die Kosten nicht gänzlich decke. Wichtiger sei der kulturelle Austausch und das Interesse aller Beteiligten.

Familien, die Interesse haben einen Gaststudenten bis kommenden Juni aufzunehmen, können den Regionalbeauftragten per E-Mail (ppp.siebert@yahoo.de) kontaktieren. Im Anschluss werden Treffen zum Kennenlernen organisiert und die Regeln und Pflichten für das Zusammenleben zwischen allen Teilnehmern geklärt.

Anzeige

News

20. April 2019

Gastronomie
Neueröffnung: Café “Everyday Sunday”

Anfang April hat in der Weidenallee mit "Everyday Sunday" ein neues Café eröffnet. Besitzer Nemo Weber verbindet mit einem Cafébesuch Zeit zum Entspannen. Dieses Gefühl möchte er seinen Gästen vermitteln. ...

Anna Korf
19. April 2019

Gratisticket
Kostenlose Wochenkarte vom HVV

Der HVV wird für begrenzte Zeit kostenlos, allerdings nur für frisch zugezogene Hamburger. ...

Eimsbütteler Nachrichten
18. April 2019

Wohnen
Zwangsräumung am Grindel: Mieter betroffen

Im Grindelviertel kommt es nach langer Vernachlässigung zur Zwangsräumung eines heruntergekommenen Wohnhauses. Acht Mieter müssen ausziehen. Was war passiert? ...

Nele Deutschmann
18. April 2019

Unfall
86-Jährige von LKW überrollt

Am 17. April ist eine 86-jährige Fußgängerin bei einem Unfall in der Kollaustraße lebensgefährlich verletzt worden. Die Seniorin wurde beim Überqueren der Straße von einem Sattelschlepper erfasst. ...

Nele Deutschmann
Anzeige
18. April 2019

Musical
Darsteller*innen für Kindermusical gesucht

Wer hat Lust, in Rolle und Kostüm zu schlüpfen, auf der Bühne zu stehen und durch ein Mikro zu singen? Es werden Darsteller*innen zwischen 6 und 12 Jahren für das Kindermusical ...

Eimsbütteler Nachrichten
Anzeige
18. April 2019

Stellenanzeige
Vita-Apotheke sucht PKA (m/w/d) in Vollzeit

Kreativität und Spaß an Beratung und neuen Dienstleistungen - darauf setzen wir in unserer Vita-Apotheke. Für unsere lebhafte Offizin in Eimsbüttel suchen wir eine/n PKA (m/w/d) in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt. ...

Eimsbütteler Nachrichten
17. April 2019

Gemeinnütziges Projekt
Duschbus für Obdachlose: Hochbahn übergibt Bus an “GoBanyo”

"Waschen ist Würde": Das Team rund um Co-Initiator Dominik Bloh sammelt über eine Crowdfunding-Kampagne Geld für den Ausbau eines Duschbusses für Obdachlose. Am Mittwochvormittag hat die Hamburger Hochbahn AG einen ...

Catharina Rudschies
Anzeige
17. April 2019

Angebot
Osteraktion bei HDI

Ostern steht vor der Tür. Bei der HDI Hauptvertretung Markus Ridder & Kollegen hat der Osterhase schon jetzt Kuscheltiere versteckt. ...

Eimsbütteler Nachrichten
17. April 2019

Softwareumstellung
Einschränkungen für Haspa-Kunden am Osterwochende

Am Osterwochenende stellt die Haspa ihr IT-System auf das der Sparkassenfinanzgruppe um. Kunden müssen sich im Zeitraum vom 18. bis zum 22. April auf Einschränkungen einstellen. ...

Anna Korf
Veranstaltung am 19. April um 21:00

Kiddo Kat im Birdland

Am 19. April kommt Kiddo Kat ins Birdland und gibt damit ein Heimkonzert. Mit einer Mischung aus fröhlichem Pop und Funk will sie der Melancholie etwas entgegensetzen.  Berühmt wurde die ...

Eimsbütteler Nachrichten
16. April 2019

Feiertage
Events: Ostern 2019 in Eimsbüttel

Am langen Osterwochenende haben wir endlich wieder Zeit für Unternehmungen. Ob mit Freunden, der Familie oder allein – auch Eimsbüttel hat einiges an Aktivitäten zu bieten. ...

Alicia Wischhusen
15. April 2019

Verkehr
Brücken-Sperrung in der Frohmestraße

Vom 17. auf den 18. April wird die Frohmestraße im Bereich der Brücke gesperrt. Der Verkehr wird unter anderem über den Schleswiger Damm umgeleitet. ...

Alicia Wischhusen

Unsere Partner

Anzeige