arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Post am Siemersplatz schließt
Nur noch bis einschließlich 30. August geöffnet. Foto: Monika Dzialas

Schließung

Post am Siemersplatz schließt

Ende August wird die Post und das Postbank Finanzcenter am Siemersplatz geschlossen. Grund dafür sei die zunehmende Digitalisierung und eine geringere Wirtschaftlichkeit an dem Lokstedter Standort.

schedule Lesezeit ca. 1 min.

Noch können die Lokstedter ihre Pakete am Siemersplatz aufgeben, Geld abheben und sich beraten lassen, doch nicht mehr lang. Am 30. August wird das direkt an der Busstation liegende Post letztmalig öffnen. Kunden müssen dann auf angebotene Alternativen ausweichen.

Abwendung vom Analogen

Grund für die Schließung der Postbank-Filiale sei der Trend zur Digitalisierung, gibt der Pressesprecher der Postbank Ralf Palm an. Diesbezüglich müssen Maßnahmen ergriffen und neue Formate entwickelt werden. Doch auch für Kunden, die weiterhin das analoge Angebot nutzen, werden Alternativen eingerichtet.

So wird zum einen eine Partnerfiliale der Deutschen Post am Rütersbarg 2 eröffnet. Für Beratungsgespräche wird zum anderen ein Besuch der Filiale in der Eppendorfer Landstraße 23 bis 25 empfohlen. Zum Geld abheben können die in der Vogt-Wells-Straße 12 gelegene Commerzbank oder umliegende Supermärkte genutzt werden.

Trotz der verschiedenen Optionen sind die Kunden enttäuscht vom Weggang der Filiale: “Damit verliert der Siemersplatz als Kern Lokstedts sein städtisches Flair”, bemerkt einer der Besucher.

 Mitarbeiter werden versetzt

Dass es nun die Filiale am Siemersplatz trifft, ist kein Zufall: “Wir überprüfen kontinuierlich unser Filialnetz hinsichtlich seiner Wirtschaftlichkeit und Optimierungsmöglichkeiten. In diesem Zusammenhang hat die Postbank beschlossen, die Filiale in Hamburg-Lokstedt zu schließen“, so Palm.

Die Mitarbeiter des Finanzcenters werden anschließend an andere Standorte versetzt. Sie selbst können dazu aber keine Stellung nehmen. Die Gewerkschaft ver.di sieht den Personalabbau der Postbank zwar kritisch, kann die Versetzung jedoch nicht verhindern:

“Die Entscheidung ist mit dem Betriebsrat vereinbart. Dabei handelt es sich um ein sehr geregeltes Verfahren”, begründet die ver.di Mitarbeiterin Ira Gloe-Semler.

Anzeige

News

20. Juli 2019

Umwelt
“Bee Stops” für Eimsbüttel? SPD will bienenfreundliche Haltestellen

Immer mehr Bienenarten sterben. Die SPD Eimsbüttel setzt sich nun für bienenfreundliche Bushaltestellen ein. Die Idee für die sogenannten "Bee Stops" wurde erstmals in den Niederlanden umgesetzt. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Warnstreik
Kaifu-Bad geschlossen: Streik bei Bäderland

Erneut hat ver.di die Beschäftigten von Bäderland zum Warnstreik aufgerufen. Das Kaifu-Bad bleibt am Freitag ganztägig geschlossen. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Tennis
Hamburg European Open: Die Zverev-Brüder schlagen auf

Erneut eine Großsportveranstaltung im Stadion am Rothenbaum: Die "Hamburg European Open 2019" starten am Wochenende mit einem Eröffnungsspiel der Zverev-Brüder. ...

Catharina Rudschies
18. Juli 2019

Lokstedt 67
So wird in Lokstedt nachverdichtet – Bürger können Stellung nehmen

In Lokstedt sollen durch Nachverdichtung bis zu 160 neue Wohnungen entstehen. Bürger können den Entwurf zum Bebauungsplan bis zum 26. August öffentlich einsehen und zu den Plänen Stellung beziehen. ...

Catharina Rudschies
17. Juli 2019

Hoheluft-West
Hochexplosive Säure gefunden: Polizeieinsatz im Eppendorfer Weg

Am Dienstagabend ist es im Eppendorfer Weg wegen einer hochexplosiven Flüssigkeit zu einem Gefahreneinsatz der Polizei und Feuerwehr gekommen. Straßenteile wurden gesperrt und teilweise geräumt. ...

Catharina Rudschies
Anzeige
17. Juli 2019

Israelische Selbstverteidigung
KRAV MAGA DEFCON – Lerne, dich zu wehren!

Selbstvertrauen durch Selbstverteidiung: Die Krav Maga DEFCON®-Methode bringt auch untrainierte Menschen innerhalb kurzer Zeit auf ein höchstes Niveau in der Selbstverteidigung. ...

Gast
16. Juli 2019

Stresemannallee
Veloroutenbau geht voran: Straßensperrungen ab August

Ab 5. August beginnt der Ausbau der Veloroute 3 in der Stresemannallee. Gleichzeitig werden Straße, Gehwege und Parkflächen saniert. Dazu wird die Stresemannallee abschnittsweise voll gesperrt. ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige