arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Jugendclub Eimsbüttel: Offener Jugendtreff im Doormannsweg
Zum Kickern im Jugendclub. Foto: Monika Dzialas

Jugendarbeit

Jugendclub Eimsbüttel: Offener Jugendtreff im Doormannsweg

Im Jugendclub Eimsbüttel können Kinder und Jugendliche nach der Schule spielen, tanzen, kochen und den Nachmittag gemeinsam ausklingen lassen. Zudem finden die Jugendlichen Ansprechpartner, die ihnen beratend zur Seite stehen.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Die von außen eher unscheinbare Nummer 13a im Doormannsweg öffnet ab nachmittags seine Türen für Jugendliche aus der Umgebung. Beim Kickern, Tanzen und Karten spielen können sie gemeinsam ihre Freizeit im Jugendclub nach einem langen Schultag gestalten.

Freiwilliges Miteinander seit 24 Jahren

Bereits 1994 eröffnete der Jugendclub, der Kinder und junge Erwachsene aus dem Kerngebiet Eimsbüttels sowie aus dem angrenzenden Schanzenviertel und dem Stadtteil Altona-Nord anzieht.

Die Sozialpädagogin Sonja Friedewald ist seit Anfang an dabei und ist gemeinsam mit dem Erzieher Karsten Kalkowski für die Betreuung und Organisation des Jugendhauses verantwortlich. Unterstützt werden die Festangestellten von Honorarkräften, die ebenfalls Ansprechpartner für die Kinder sind.

Im Fokus der Jugendstätte steht das offene Miteinander aller Beteiligten: “Jeder kann kommen und gehen, wann er möchte”, betont Kalkowski. In diesem Zusammenhang wird auch auf die aktuellen Interessen der Kinder eingegangen und das Programm manchmal bewegter oder mit mehr Rückzugsmöglichkeiten ausgerichtet.

Jung und Alt gemeinsam

Die Mitarbeiter betrachten den Ort zudem als eine Begegnungsstätte, in der sie “mehr miteinander sind und voneinander lernen”, bemerkt Friedewald. Deshalb seien Toleranz und gegenseitige Offenheit zentrale Elemente, die die Jugendlichen spielerisch erlernen.

Das Angebot der Einrichtung richtet sich an alle Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 20 Jahren. Während sie bei den offenen Treffs selbst über ihre Beschäftigung entscheiden und gegebenenfalls das Beratungsangebot für Fragen zu Praktika und Ausbildung nutzen, wird ihnen beim Break-Dance die Tanz– und beim Zubereiten von Speisen die Kochkunst näher gebracht.

Zwar kommt es aufgrund der Altersunterschiede gelegentlich zu Interessenskonflikten, da die Kleineren einen größeren Bewegungsdrang haben. Durch das gemeinsame Gespräch wird jedoch eine Lösung gefunden und die Differenzen vereint.

Spielerischer Neigungskurs

Neben der offenen Nachmittagsgestaltung, die unter der Woche täglich ab 16 Uhr und freitags ab 15 Uhr öffnet, arbeiten die Pädagogen mit der Ida-Ehre-Schule und der Schule Rellinger Straße zusammen.

Im Rahmen eines Neigungskurses kommen die Schüler am frühen Nachmittag in den Club und werden bei Gruppenspielen mit den Mitarbeiter aktiv. Dadurch lernen sie indirekt das Arbeiten in einem Team und reflektieren ihre persönliche Stellung darin.

Um, laut Kalkowski, “das Gockelverhalten” von männlichen Jugendlichen zu verhindern, wird in Zusammenarbeit mit der Ida-Ehre-Schule ein geschlechtsspezifischer Kurs für Jungen angeboten.

Ungewisse Finanzierung

Finanziert wird die zum Jugendamt zugehörige Einrichtung über kommunale Mittel. Diese seien jedoch seit etlichen Jahren gleichbleibend und würden sich nicht an den allgemeinen Anstieg der Kosten anpassen.

Somit stehen den Verantwortlichen weniger Gelder für die Ausgestaltung des Jugendclubs zur Verfügung und bereits für das kommende Jahr “sieht es schlecht aus und man muss sich fragen, wie es mit der Arbeit weitergeht  und wie man die gute Qualität aufrechterhalten kann”, gesteht Friedewald.

Anzeige

News

19. März 2019

Verkehrsunfall
Tödlicher Unfall in Stellingen – LKW überrollt Radfahrer

Heute Mittag wurde in Stellingen ein Fahrradfahrer von einem Lastkraftwagen überrollt. Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung zwischen Holstenkamp und Große Bahnhofstraße. Der Fahrradfahrer erlag seinen Verletzungen an der ...

Anna Korf
Anzeige
19. März 2019

Jubiläum
Happy Birthday, VITA-Apotheke!

Die VITA-Apotheke am Heußweg ist in allen Gesundheitsfragen für viele Menschen ein wichtiger Ansprechpartner: In diesem März wird sie 20 Jahre alt. Bekannt ist die Apotheke für ihre besonders persönliche ...

Eimsbütteler Nachrichten
19. März 2019

Straßenumfrage
Kinderverbot im “Moki’s Goodies”: “Das ist als würde man Rentner ausschließen”

Die Inhaberin des Eimsbütteler Cafés "Moki's Goodies" hat sich für ein Konzept entschieden, bei dem Babys und Kleinkinder nicht erwünscht sind. Diese Entscheidung hat eine Debatte ausgelöst, die weit ...

Alicia Wischhusen
19. März 2019

Schließung
“Hafendieb” schließt nach eineinhalb Jahren Betrieb

Das Label "Hafendieb" schließt seine einzige Filiale. Die freigewordene Energie möchten die Inhaber für künftige Projekte nutzen. ...

Alicia Wischhusen
Anzeige
19. März 2019

Stellenanzeige
Spargelhof Bolhuis sucht Verkäufer/innen in Voll- und Teilzeit

Wir bieten unseren Kunden während der Saison von Mitte April bis ca. Mitte August (ernteabhängig) stechfrischen Spargel, frische Erdbeeren und Kirschen an. ...

Eimsbütteler Nachrichten
18. März 2019

Geldstreitigkeiten
Messerangriff: Streit unter Prostituierten in der Lappenbergsallee

Am Sonntagmittag gipfelte in der Lappenbergsallee ein Streit um Geld zwischen zwei Prostituierten in einem Messerangriff. Eine der Frauen kam mit Schnittwunden an der Hand in ein Krankenhaus, die Täterin ...

Anna Korf
17. März 2019

Wiedereröffnung
Sahra Tehrani: Umzug aus Platzmangel

Designerin Sahra Tehrani entwirft und produziert in Eimsbüttel Fair-Trade-Mode. Um mehr Platz für ihr Studio zu haben, ist sie im Februar von der Weidenallee 61 in die nicht weit gelegene ...

Anna Korf
17. März 2019

Zwischen Windel und Gin Tonic
WG-Kolumne #4: Und wer bist du?

Eine Kolumne über die Möglichkeiten alternativer Lebensentwürfe. In der Reihe "WG-Kolumne - Zwischen Windel und Gin Tonic" berichtet unsere Autorin aus ihrer Eimsbütteler Studierenden-WG: Eine Wohnung, ein Pärchen, ein Baby ...

Nele Deutschmann
16. März 2019

100 Jahre Frauenwahlrecht
Frauen hatten oft doch keine Wahl

Vor genau 100 Jahren, dem 16. März 1919, durften Frauen das erste Mal in der Geschichte an den Hamburger Bürgerschaftswahlen teilnehmen. Wir haben mit einer Eimsbüttelerin gesprochen, die die Entwicklung ...

Catharina Rudschies
15. März 2019

Unfall
Lokstedt: Auto prallt gegen Laternenmast

Am Donnerstagabend kollidierte ein Auto mit einem Laternenmast. Die Feuerwehr konnte den verletzten Fahrer aus seinem Fahrzeug retten. ...

Anna Korf
15. März 2019

Schnullergate
Kinderfreie Zone im Moki’s Goodies

Das Café Moki's Goodies hat mit der Entscheidung, Kinder unter sechs Jahren aus dem Café auszuschließen, heftige Reaktionen ausgelöst. Die alte Debatte, ob Kinder als störend empfunden und somit ...

Nele Deutschmann
Veranstaltung am 17. März um 10:00

Antikmarkt in Rotherbaum

So langsam geht die Flohmarktzeit wieder los und auch der Antikmarkt im Pöseldorf Center startet seine diesjährige Saison. Zahlreiche Händler präsentieren ihr Angebot aus den Bereichen Kunst, Schmuck, Porzellan und vielen ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 18. März um 20:00

Preview: “Norddeutschland bei Nacht” im Abaton

Der Norden von oben: Wie sieht es aus, wenn die meisten von uns schlafen und sich die Dunkelheit über Norddeutschland gelegt hat? Mit Bildern aus der Luft zeigt “Norddeutschland bei Nacht” ...

Nele Deutschmann
13. März 2019

Kriminalität
So sicher ist Eimsbüttel

Am Dienstag hat die Polizei die Kriminalstatistik 2018 veröffentlicht. Die Zahl der Strafdelikte variiert je nach Hamburger Bezirk. Wie sicher ist Eimsbüttel? ...

Catharina Rudschies
13. März 2019

Nachverdichtung
Lokstedt: Wie viel Nachverdichtung ist zumutbar?

In Lokstedt sollte im Bereich des Lohkoppel-, Ansgar- und Rimbertwegs ursprünglich eine Nachverdichtung mit 250 Wohnungen erfolgen. Weil Anwohner dieses Vorhaben skeptisch aufgenommen haben, ist der Bebauungsplanentwurf "Lokstedt 67" überarbeitet ...

Anna Korf
13. März 2019

Stadtreinigung
“Hamburg räumt auf”: Frühjahrsputz auch in Eimsbüttel

In wenigen Tagen beginnt die hamburgweite Putzaktion "Hamburg räumt auf". In diesem Jahr beteiligen sich besonders viele Eimsbütteler. ...

Alicia Wischhusen

Unsere Partner

Anzeige