arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Baustellen-Sommer: An welchen Straßen in Eimsbüttel wird gebaut?
Derzeit steht man in Eimsbüttel öfters im Stau. Hier am Dammtor-Bahnhof. Foto: Fabian Hennig

Bauarbeiten

Baustellen-Sommer: An welchen Straßen in Eimsbüttel wird gebaut?

In Eimsbüttel werden derzeit viele Straßen erneuert, umgebaut und gesperrt. Auch wenn gerade Sommerferien sind, staut es sich an diesen Stellen nun öfters. Die wichtigsten Baustellen in der Übersicht.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Wären gerade keine Sommerferien, würde sich der Verkehr noch mehr stauen. Einige der Baustellen gehen länger als die Sommerferien. Insofern kann man sie sich schon mal gut einprägen. Wir haben eine Übersicht der wichtigsten Baustellen in Eimsbüttel zusammengestellt.

Übersicht über Baustellen

Doormannsweg, Alsenplatz:

Anfang Juli begannen hier die Bauarbeiten der Verbindung Doormannsweg, Alsenplatz und Alsenstraße. Die Sanierungsarbeiten des LSBG finden, gestaffelt in drei Abschnitten, über das nächste Jahr statt. Vor allem im Bereich vor dem Hamburg Haus staut es sich derzeit öfters.

Kreuzung Fruchtallee, Schäferkampsallee:

Auch seit Anfang Juli wird die Kreuzung von Fruchtallee/Schäferkampsallee und Weidenallee umgebaut. Bei den Modernisierungsmaßnamen werden die Fahrbahnen saniert und Parkplätze erneuert. Außerdem werden die Einmündungen zu den anliegenden Straßen sowie Verkehrsinseln umgestaltet. Die Umbauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende Oktober andauern.

Bei der Chrstuskirche ist die Straße komplett aufgerissen. Foto: Fabian Hennig
Bei der Chrstuskirche ist die Straße komplett aufgerissen. Foto: Fabian Hennig

Dammtorbahnhof, Edmund-Siemers-Allee:

Seit März wird schon an der Dammtor-Bushaltestelle und der Edmund-Siemens-Allee gebaut. Im Zuge der Bauarbeiten wird die Edmund-Siemers-Allee umgestaltet. Der Fahrradweg stadteinwärts ist schon fertiggestellt, an der Bushaltestelle sind die Bauarbeiten voll im Gange. Bis September ist der Verkehr stark eingeschränkt.

Ein paar Umwegen muss am Dammtor-Bahnhof aus sich nehmen. Foto: Fabian Hennig
Ein paar Umwegen muss am Dammtor-Bahnhof aus sich nehmen. Foto: Fabian Hennig

Fruchtallee – von Eimsbütteler Marktplatz bis Dormannsweg:

Am oberen Teil der Fruchtallee werden seit einiger Zeit Leitungsbauarbeiten der Stromnetz Hamburg GmbH vollzogen.
Auf diesem Abschnitt ist der rechte Fahrstreifen stadteinwärts gesperrt. Deswegen kommt es zur Verengung von drei auf zwei Fahrstreifen.

Weidenallee:

Die Umbauarbeiten der Weidenallee sind bereits seit Anfang März in vollem Gange und bringen seitdem Beeinträchtigungen des fließenden Verkehrs mit sich. Seit dem 7. Juni kann die Weidenallee aus Richtung Fruchtallee und Schäferkampsallee nicht mehr befahren werden. Ein Ende der Sperrung ist bisher für Ende August geplant.

Von der Weidenallee kann man gerade nicht auf die Fruchtallee durchfahren - ebenso nicht von der Bellealliancestraße auf die Fruchtallee. Foto: Fabian Hennig
Von der Weidenallee kann man gerade nicht auf die Fruchtallee durchfahren – ebenso nicht von der Bellealliancestraße auf die Fruchtallee. Foto: Fabian Hennig

Stresemannallee:

In der Stresemannallee kommt es durch die Modernisierungsarbeiten an den Strom- und Wasserleitungen zu Einschränkungen des Verkehrs. Zwischen der Troplowitzstraße und dem Grandweg ist eine temporäre Einbahnstraße stadtauswärts eingerichtet.

Heußweg/Sillemstraße:

Ab Mitte des Jahres wird an der Kreuzung Heußweg und Sillemstraße ein neuer Kreisverkehr entstehen. Nach dem Kreisel am Stellinger Weg ist es der Zweite im Heußweg.

Eine Übersicht der Baustellen von der Stadt Hamburg bereitgestellt. Kleinere Baumaßnahmen sind nicht mit abgebildet. Quelle: www.hamburg.de/baustellen/
Eine Übersicht der Baustellen von der Stadt Hamburg bereitgestellt. Kleinere Baumaßnahmen sind nicht mit abgebildet. Quelle: www.hamburg.de/baustellen/
Anzeige

News

20. Juli 2019

Umwelt
“Bee Stops” für Eimsbüttel? SPD will bienenfreundliche Haltestellen

Immer mehr Bienenarten sterben. Die SPD Eimsbüttel setzt sich nun für bienenfreundliche Bushaltestellen ein. Die Idee für die sogenannten "Bee Stops" wurde erstmals in den Niederlanden umgesetzt. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Warnstreik
Kaifu-Bad geschlossen: Streik bei Bäderland

Erneut hat ver.di die Beschäftigten von Bäderland zum Warnstreik aufgerufen. Das Kaifu-Bad bleibt am Freitag ganztägig geschlossen. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Tennis
Hamburg European Open: Die Zverev-Brüder schlagen auf

Erneut eine Großsportveranstaltung im Stadion am Rothenbaum: Die "Hamburg European Open 2019" starten am Wochenende mit einem Eröffnungsspiel der Zverev-Brüder. ...

Catharina Rudschies
18. Juli 2019

Lokstedt 67
So wird in Lokstedt nachverdichtet – Bürger können Stellung nehmen

In Lokstedt sollen durch Nachverdichtung bis zu 160 neue Wohnungen entstehen. Bürger können den Entwurf zum Bebauungsplan bis zum 26. August öffentlich einsehen und zu den Plänen Stellung beziehen. ...

Catharina Rudschies
17. Juli 2019

Hoheluft-West
Hochexplosive Säure gefunden: Polizeieinsatz im Eppendorfer Weg

Am Dienstagabend ist es im Eppendorfer Weg wegen einer hochexplosiven Flüssigkeit zu einem Gefahreneinsatz der Polizei und Feuerwehr gekommen. Straßenteile wurden gesperrt und teilweise geräumt. ...

Catharina Rudschies
Anzeige
17. Juli 2019

Israelische Selbstverteidigung
KRAV MAGA DEFCON – Lerne, dich zu wehren!

Selbstvertrauen durch Selbstverteidiung: Die Krav Maga DEFCON®-Methode bringt auch untrainierte Menschen innerhalb kurzer Zeit auf ein höchstes Niveau in der Selbstverteidigung. ...

Gast
16. Juli 2019

Stresemannallee
Veloroutenbau geht voran: Straßensperrungen ab August

Ab 5. August beginnt der Ausbau der Veloroute 3 in der Stresemannallee. Gleichzeitig werden Straße, Gehwege und Parkflächen saniert. Dazu wird die Stresemannallee abschnittsweise voll gesperrt. ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige